Zum Inhalt springen

National League EVZ: Mit starker Defensive zum Turnaround

Nach 7 Niederlagen in Folge hat der EV Zug wieder einmal gewonnen. Mit ein Grund war eine Besinnungsphase während der Nati-Pause.

Legende: Audio Nati-Pause ermöglichte dem EVZ den Neustart abspielen. Laufzeit 1:44 Minuten.
1:44 min, aus Eishockey vom 15.11.2017.

Zugs Coach Harold Kreis hatte von seinen Spielern in 3 Bereichen Fortschritte gefordert:

  • «Besser Schlittschuh laufen»
  • «Intensiver spielen»
  • «Defensiv kompakter stehen»

«Umgesetzt wurden alle drei Vorgaben. Mit nur einem hätte es nicht gereicht», so der 58-jährige Deutsch-Kanadier nach dem 4:1 in Biel.

Alatalos erfolgreiches Comeback

Nach Ansicht von Defensivleader Santeri Alatalo wirkte sich die Nati-Pause positiv aus. «Wir hatten eine Woche Zeit, alles zu vergessen. Wir benötigten einen Neuanfang. Der ist uns gelungen», freute sich der 27-Jährige, der nach langer Verletzungspause sein Comeback gab.

Stürmer Lino Martschini meinte: «Wir haben viel miteinander gesprochen und einige Dinge angeschaut.» Damit die Wende nachhaltig ist, hat der Stürmer seinen eigenen 3-Punkte-, nun ja, zumindest 2,5-Punkte-Plan entwickelt:

  • «Weiterhin hart arbeiten»
  • «Ehrlich zu uns selber sein»
  • «Jeden Tag hart arbeiten»

Sendebezug: SRF 4 News, 15.11.17, 17:45 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.