Zum Inhalt springen

Lakers bestätigen das Break Die halbe Mission ist geschafft

Legende: Video Zusammenfassung Lakers - Kloten abspielen. Laufzeit 04:24 Minuten.
Aus sportlive vom 14.04.2018.
  • Die SC Rapperswil-Jona Lakers gewinnen Spiel 2 der Liga-Quali gegen Kloten mit 4:0.
  • In der Serie steht es neu 2:0 für den Swiss-League-Champion.

Bereits vor dem ersten Saisonspiel machte man in Rapperswil-Jona keinen Hehl daraus, dass der Aufstieg das ganz grosse Ziel ist. Aus dem Ziel wurde eine Mission. Und auf dieser scheinen sich die Lakers von nichts und niemandem aufhalten zu lassen. Der EHC Kloten vermochte die St. Galler auch im zweiten Anlauf nicht zu stoppen.

Hinten solid, vorne eiskalt

Der Führungstreffer von Cyrill Geyer war dabei symptomatisch für die Partie. Der Lakers-Verteidiger war nach einem Abpraller bei Kloten-Goalie Luca Boltshauser einen Tick entschlossener als seine Gegner und staubte zum 1:0 ab.

Im zweiten Abschnitt bestraften sich die Klotener mit zwei Strafen innert 6 Sekunden gleich selbst. Rapperswil-Jona profitierte von der doppelten Überzahl, Corsin Casutt schloss eine gelungene Kombination ab.

Zwar kam Kloten immer wieder zu Torabschlüssen. Doch «Rappi»-Goalie Melvin Nyffeler bewahrte seine Farben mit einer formidablen Leistung vor einem Gegentreffer.

Die Hälfte geschafft

Obschon Kloten den Schlussabschnitt mehrheitlich bestimmte, waren es die Lakers, die mit dem 3:0 alles klar machten. Wieder hatte Casutt getroffen. Den Schlusspunkt setzte Jan Mosimann in der 54. Minute mit dem 4:0.

Somit fehlen dem Swiss-League-Meister noch zwei Siege zum Aufstieg. Für Kloten wird die Situation langsam, aber sicher prekär.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.04.2018, 20:00 Uhr

20 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.