Zum Inhalt springen

National League Lausanne und Freiburg mit Siegen

Die beiden Sonntagsspiele in der National League haben für ein wenig Bewegung am Strich gesorgt. Lausanne (5:2 in Ambri) machte einen Zähler gut auf Freiburg (2:1-Sieg n.P. in Kloten) und rückt Genf auf die Pelle.

Kloten - Freiburg 1:2 n.P.

Das Team von Coach Kevin Schläpfer stand dem 2. Sieg in Folge sehr nahe. In der 58. Minute musste das Schlusslicht jedoch den Ausgleich hinnehmen. Die Coaches Challenge von Schläpfer blieb erfolglos. Der Treffer von Roman Cervenka zählte. Freiburgs Goalie Barry Brust konnte sich den zweiten Assist notieren lassen.

Im Penaltyschiessen liess der Kanadier dann nur Spencer Abbotts Schuss passieren und hatte damit grossen Anteil am 4. Sieg von Gottéron in Folge. Killian Mottet bezwang Klotens Goalie Luca Boltshauser seinerseits zweimal. Im Rahmen der Partie war bekannt geworden, dass Keeper Kevin Poulin die Flughafenstädter per sofort verstärkt (siehe Box).

Ambri – Lausanne 2:5

Das Team von Coach Yves Sarault hat den Playoff-Kampf noch nicht aufgegeben. Die Basis zum Auswärtssieg in der Leventina legte Lausanne mit 3 Toren im Mitteldrittel. Mit dem Treffer von Nicklas Danielsson (22. Saisontor – Ligabestwert) in der 35. Minute zum 4:1 war in der Valascia die Vorentscheidung gefallen. Sandro Zangger traf doppelt. Ambri war defensiv zu anfällig und hatte offensiv zu wenig zu bieten.

Für Lausanne war es ein eminent wichtiger Sieg. Der Rückstand auf das achtplatzierte Duo Freiburg/Genf beträgt aber noch 6 Punkte. Pikant: In den letzten beiden Runden der Regular Season kommt es zum doppelten Aufeinandertreffen der beiden Playoff-Aspiranten Freiburg und Lausanne.

Die Lage am Strich

7.Freiburg39102:10959
8.Genf-Servette40106:12059
9.Lausanne39116:12553
10.SCL Tigers40101:11252

Sendebezug: Radio SRF 1, 14.01.2018, 18:00 Uhr

Kloten holt Poulin

Kloten holt Poulin

Kloten hat per sofort und bis Saisonende den Kanadier Kevin Poulin (27) verpflichtet. Der Torhüter stand diese Saison bei Medvescak Zagreb in der ersten österreichischen Liga unter Vertrag. Er gewann mit dem Team Canada jüngst den Spengler Cup, bei welchem er ins All Star Team gewählt wurde. Poulin steht im Olympiakader von Kanada für Pyeongchang.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler (Stefan Gisler)
    Lausanne gehört nach den Auftreten der Fans hart bestraft. Pyro im Stadion und dann auch noch auf Ambri Fans geworfen. Fängt dies nun auch im Hockey an. Muss sofort vom. VERBAND hart bestraft werden. Lausanne nicht würdig für die Liga. der Verband schaut aber ja eh nur zu.... . Tja und das SRF hat das nicht Mal gesehen und kommentiert. Peinlich
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Matthias Stäubli (M.Stäubli)
    Pädi Kälin macht das einfach cool. Der Mann hat Witz, Esprit & Charme. Auf Augenhöhe mit der Leiter, da muss man erst drauf kommen. Schon gestern den Handballmatch in Auszügen gesehen. Ans SRF-Team, bitte reichen Sie das Kompliment weiter. - Ach ja: No-Billag? Sicher nöd! Bin ja nicht blöd ;-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen