Zum Inhalt springen

National-League-News 4 Spielsperren gegen Forster, 2 NL-Stürmer für Finnland

Beat Forster wird wegen eines Crosschecks bestraft. Luganos Lajunen und Berns Pyörälä vertreten Finnland in Pyeongchang.

Hockeyspieler
Legende: Vorerst gesperrt Beat Forster. Freshfocus

Biels Beat Forster ist wegen seines Crosschecks vom Freitag gegen Chris Baltisberger von den ZSC Lions für vier Spiele gesperrt worden. Zudem muss der 34-Jährige eine Busse von 6370 Franken bezahlen. Eine erste Spielsperre hat Forster bereits verbüsst. Ein zweites Verfahren gegen Forster wegen eines Checks gegen Robert Nilsson ist indes eingestellt worden.

Legende: Video Biels Forster aggressiv – Nilsson muss raus abspielen. Laufzeit 0:46 Minuten.
Vom 19.01.2018.

Im Aufgebot Finnlands für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang figurieren mit Jani Lajunen (Lugano) und Mika Pyörälä (SC Bern) zwei Stürmer aus der National League. Damit dürfte der SCB mit 14 Spielern in Südkorea vertreten sein – Verteidiger Justin Krueger muss bei Deutschland noch den letzten Cut überstehen.

Die ZSC Lions und der Schwede Fredrik Pettersson ziehen die Option im bisherigen Vertrag für die kommende Saison und verlängern zusätzlich um zwei Jahre bis 2021. Ausserdem bleibt Niklas Schlegel ein weiteres Jahr beim ZSC. Der 23-Jährige hütete bislang in 90 Meisterschaftspartien das Tor des achtfachen Schweizer Meisters.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Moser (snoopy33)
    was ist das problem?! das ist hockey und gehört dazu!! sperre voll daneben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Felice Limacher (Felimas)
    Es ist mir ein Rätsel, was sich der Einzelrichter bei solchen Aktionen überlegt. Offenbar wenig bis gar nichts. Warum wird das üble Verhalten von Forster derart lasch bestraft? Das Strafmass gibt solchen Attacken noch Vorschub!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Reini Styger (stygersson)
    Das Strafmass gegen Forster ist viel zu human. Der Check gegen Baltisberger war unter aller Würde und verdient mindestens das Doppelte des ausgesprochenen Strafmasses. Wie inkompetent diese Prüfungsexperten sind, zeigt sich am Vergehen von Forster an Nilsson. Anstatt Forster gleich bis Saisonende zu sperren, wird das Verfahren eingestellt. Das spottet jeglichem Verstand.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen