Zum Inhalt springen

National League NL-News: Ambri holt Celio zurück und verstärkt Defensive

Ambri-Piotta stellt die Weichen für die Zukunft. Und: Statt gegen Lausanne seine 1000. Partie für die ZSC Lions zu bestreiten, muss Mathias Seger zuschauen.

Hockeytrainer
Legende: Rückkehrer Manuele Celio. Keystone

Mit dem ehemaligen Schweizer U18- und U20-Nationaltrainer Manuele Celio kehrt eine Spieler-Legende als Nachwuchschef zu Ambri zurück. Zudem gaben die Leventiner die Verpflichtung zweier Verteidiger bekannt: Von den ZSC Lions kommt das frühere Eigengewächs Samuel Guerra. Bei Ambri unterzeichnete Guerra einen Vertrag für eine Saison bis 2019. Mit Jannik Fischer wurde ein weiterer Nationalteam-erfahrener Verteidiger verpflichtet. Der 27-jährige kommt von Lausanne und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2021.

Mauro Jörg wird dem HC Davos für den Spengler Cup und die folgenden Wochen in der Meisterschaft fehlen. Der 27-jährige Stürmer fällt mit einer Fussfraktur aus. In 28 Meisterschaftsspielen für die Bündner brachte es Jörg in dieser Saison auf 5 Tore und 10 Assists. Jörg ist der 6. Stammspieler, der Davos aktuell verletzungsbedingt nicht zur Verfügung steht.

Mathias Seger wurde für die Partie vom Samstagabend gegen Lausanne vorsorglich gesperrt. Zudem eröffnet der Verband ein Verfahren gegen den 40-Jährigen. Dies, nachdem er am Freitag bei der 3:4-Niederlage gegen Genf Romain Loeffel gegen das Knie gecheckt hatte. Seger steht derzeit bei 999 NL-Spielen für die Lions.

Legende: Video Sperre gegen Seger nach hartem Check abspielen. Laufzeit 0:23 Minuten.
Vom 23.12.2017.

Sendebezug: SRF 1, Abendbulletin, 23.12.2017, 17:10 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.