Zum Inhalt springen

Schweizer Eishockey-News Metallurg Magnitogorsk am Spengler Cup dabei

Das KHL-Team Metallurg Magnitogorsk nimmt am Traditionsturnier in Davos teil. Und: Monnet und Sutter gehen zu Kloten.

Spieler von Metallurg Magnitogorsk (weiss).
Legende: In Aktion Spieler von Metallurg Magnitogorsk (weiss). Imago

Die Organisatoren des Spengler Cups verpflichteten für die kommende Austragung das russische Top-Team Metallurg Magnitogorsk. Der russische Meister von 2014 und 2016 nahm vor 13 Jahren letztmals in Davos teil und gewann das Turnier. Erstmals am Spengler Cup dabei sind der tschechische Champions-League-Halbfinalist Ocelari Trinec, KalPa Kuopio aus Finnland und die Ice Tigers Nürnberg. Bereits gesetzt waren Titelverteidiger Team Canada und Gastgeber Davos.

Mit Thibaut Monnet und Fabian Sutter wechseln 2 erfahrene Stürmer zum EHC Kloten. Beide haben in der National League schon über 1000 Spiele absolviert. Monnet stösst von Ambri-Piotta, Sutter vom EHC Biel zu den Klotenern. Der 36-jährige Monnet und der wenige Monate jüngere Sutter unterschrieben beim NL-Absteiger einen Einjahres-Vertrag.

Der ehemalige Verteidiger John Gobbi wurde beim Lausanne HC zum Verwaltungs- und Finanzdirektor ernannt. Der 36-Jährige, der die letzten 4 Saisons Captain der Westschweizer gewesen war, wird sein Amt am 1. Juni antreten.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.