Zum Inhalt springen

National League Zug nach Sieg im Spitzenkampf neuer Leader

Die Zentralschweizer gewinnen den Knüller gegen Fribourg-Gottéron dank Toren von Reto Suri und Viktor Stalberg (2) mit 3:0. Somit übernehmen die Zuger neu mit einem Punkt Vorsprung die Tabellenspitze.

Legende: Video Zusammenfassung Zug - Fribourg-Gottéron abspielen. Laufzeit 3:58 Minuten.
Vom 29.09.2017.
  • Zug übernimmt dank dem 3:0-Auswärtssieg die Tabellenführung.
  • Die Zentralschweizer gewinnen zum 6. Mal in Folge.
  • Reto Suri trifft im 2. Spiel nach seinem Comeback.

Die Zuger starteten engagiert in die Spitzenpartie: Bereits in der 5. Spielminute traf Reto Suri nach schönem Zuspiel von David McIntyre zur Führung. Kurz vor der ersten Drittelspause bat sich den Gästen gar die Chance zum 0:2, Lino Martschini scheiterte allerdings alleine vor Freiburg-Keeper Barry Brust.

Legende: Video Brust gewinnt Duell gegen Martschini abspielen. Laufzeit 0:24 Minuten.
Vom 29.09.2017.

Mangelnde Chancenauswertung im Mitteldrittel

Das Team von Coach Harold Kreis verpasste nach dem ersten Seitenwechsel mehrere Möglichkeiten, um die Führung auszubauen: Nach einem Scheibenverlust der Freiburger erzielte Carl Klingberg in der 27. Spielminute beinahe einen Shorthander. 11 Minuten später befand sich McIntyre in der selben Position. Beide verloren das Duell gegen den glänzend reagierenden Fribourg-Gottéron-Torhüter.

Doch auch die Hausherren hatten im Mittelabschnitt Torchancen zur Genüge: Ganze 3 Powerplays liessen sie ungenutzt. Zudem traf Matthias Rossi in der 39. Spielminute nur den Pfosten, nachdem er den Puck mit dem Schlittschuh in Richtung Tor ablenkte.

Legende: Video Stalbergs Shorthander zum 2:0 abspielen. Laufzeit 0:37 Minuten.
Vom 29.09.2017.

Ein Shorthander wie aus dem Lehrbuch

Das Schlussdrittel präsentierte sich im ähnlichen Stil: Die Freiburger hatten mehr Spielanteile und kamen erneut zu einem Powerplay, konnten dieses aber nicht in Tore ummünzen. Im Gegenteil: In der 48. Spielminute entwischte Viktor Stalberg den gegnerischen Verteidigern und düpierte Keeper Brust zum 2:0. Mit dem Schlusspfiff erhöhte der Schwede ins leere Tor zum 3:0-Schlussstand.

Die Zentralschweizer konnten dank dem Sieg im Spitzenspiel den 6. Vollerfolg in Serie feiern. Somit übernehmen die Zuger mit einem Punkt Vorsprung die Tabellenspitze der National League.

Legende: Video Brust: «Ich flippe nicht einfach so aus» abspielen. Laufzeit 2:16 Minuten.
Vom 29.09.2017.

Sendebezug: SRF zwei, eishockeyaktuell, 29.09.2017, 22:15 Uhr.