4:0-Führung verschenkt: Schweiz siegt erst im Penaltyschiessen

Die Eishockey-Nati hat ihr erstes Gruppenspiel an der WM in Paris gegen Slowenien mit 5:4 nach Penaltyschiessen gewonnen. Dabei verspielten die Schweizer das Punktemaximum leichtfertig.

Video «Schweiz kommt nach 4:0-Führung arg ins Zittern» abspielen

Zusammenfassung Schweiz - Slowenien

3:53 min, aus sportaktuell vom 6.5.2017

  • Die Nati eröffnet das Skore mit einem Doppelschlag innert 12 Sekunden.
  • Beim ersten Pausenpfiff steht es schon 4:0.
  • Doch dieser Vorsprung wird fahrlässig verspielt.

Vom verheissungsvollen Auftakt ...

Rund 10 Minuten waren gespielt, als Andres Ambühl das 1:0 erzielte. Und kaum war der Jubel über dessen Backhandtreffer verebbt, doppelte Gaetan Haas nach. Vincent Praplan hatte am Boden liegend das Zuspiel geliefert. Noch vor Drittelsende erhöhten Romain Löffel und Simon Bodenmann auf 4:0.

Die Schweizer schienen einem ungefährdeten Sieg entgegenzusteuern, zumal sie das Spielgeschehen auch in der Folge souverän kontrollierten. Bis Slowenien kurz vor Ende des zweiten Drittels in Unterzahl auf 1:4 verkürzte.

... zum unnötigen Punktverlust

Und als nach 45 Minuten Ziga Jelic Jonas Hiller zwischen den Hosenträgern erwischte, begann prompt das grosse Zittern. Eine Serie von Schweizer Strafen begünstigte schliesslich das zuvor Undenkbare. Durch Treffer von Jan Urbas (54.) und Robert Sabolic (55.) erzwang Slowenien tatsächlich noch die Verlängerung.

Video «Das Penaltyschiessen im Schnelldurchlauf» abspielen

Das Penaltyschiessen im Schnelldurchlauf

0:54 min, vom 6.5.2017

Brunner verhindert «Worst Case»

Nach der torlosen Overtime musste das Penaltyschiessen entscheiden. Hier traf Damien Brunner als einziger Schütze. So kam die Nati mit einem blauen Auge davon und gewann nach zuletzt drei Startpleiten in Serie wieder einmal ihr erstes Gruppenspiel an einer Weltmeisterschaft.

Nun wartet Norwegen

Die Schweizer bestreiten ihr zweites Gruppenspiel am Sonntag (20:00 Uhr auf SRF zwei) gegen Norwegen. Die Skandinavier treffen bei ihrem ersten WM-Auftritt in Paris am Samstagabend auf Gastgeber Frankreich.

Video «Die Tore bei Schweiz - Slowenien» abspielen

Die Tore bei Schweiz - Slowenien

2:27 min, vom 6.5.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 6.5.2017, 12:00 Uhr