Deutschland-Cup ohne Felix Hollenstein

Interims-Coach Felix Hollenstein wird die Schweizer Nationalmannschaft am Deutschland-Cup im November nicht betreuen. Das Team wird stattdessen von John Fust und Thierry Paterlini gecoacht werden.

Felix Hollenstein

Bildlegende: Felix Hollenstein Absage für den Deutschland-Cup. Keystone

«Aufgrund meiner momentanen familiären Situation ist es mir nicht möglich, meinen Fokus zu 100 Prozent auf die Nationalmannschaft zu legen. Ich danke Swiss Ice Hockey für das Verständnis und wünsche der A-Nati viel Erfolg in Augsburg», wird Felix Hollenstein vom Schweizer Verband in einem Communiqué zitiert. Der ehemalige Kloten-Trainer war erst in der vergangenen Woche als interimistischer Nachfolger von Glen Hanlon nominiert worden.

Fust und Paterlini an der Bande

Somit werden die Ex-Profis John Fust (Headcoach U20-Nati) und Thierry Paterlini (Nationaltrainer U18) das Schweizer A-Team in Augsburg betreuen. Beide waren in der letzten Saison als Assistenten von Hanlon tätig.

Die Schweiz trifft vom 6. bis 8. November auf Deutschland, die USA und die Slowakei.

Sendebezug: Radio SRF 1, 14.10.2015, Abendbulletin