Zum Inhalt springen

Fischers erste Rochade Mottet ersetzt angeschlagenen Martschini

Zug-Stürmer Lino Martschini fällt aus. Nati-Coach Patrick Fischer nominiert Freiburgs Killian Mottet nach.

Killian Mottet
Legende: Ein 2. Freiburger in der Nati Killian Mottet Freshfocus

Der 27-jährige Killian Mottet kam bislang zu fünf Einsätzen für die Nationalmannschaft. Neben ihm ist mit Matthias Rossi nur ein weiterer Gottéron-Akteur für die 1. WM-Vorbereitungswoche mit den beiden Testspielen gegen Tschechien aufgeboten.

Erst in die 2. Vorbereitungswoche (Tests gegen Weissrussland) rückt Samuel Walser ein. Der Davoser Stürmer ist derzeit noch angeschlagen.

Nati-Aufgebot 1. Woche

Tor (2): Gilles Senn (Davos), Joren van Pottelberghe (Davos).

Verteidigung (6): Lukas Frick (Lausanne), Tobias Geisser (Zug), Joël Genazzi (Lausanne), Romain Loeffel (Genf), Claude-Curdin Paschoud (Davos), Miro Zryd (SCL Tigers).

Sturm (11): Yannick-Lennart Albrecht (SCL Tigers), Enzo Corvi (Davos), Dominic Lammer (Zug), Killian Mottet (Freiburg) Damien Riat (Genf), Matthias Rossi (Freiburg), Sven Ryser (Lausanne), Dario Simion (Davos), Reto Suri (Zug), Joël Vermin (Lausanne), Jeremy Wick (Genf).