Nati gibt Sieg aus den Händen

Die Schweizer Nati hat am Deutschland Cup das 2. Spiel verloren. Das Simpson-Team unterlag den USA mit 4:5. Zwölf Minuten vor Schluss hatten die Schweizer noch 4:2 geführt.

Video «Matchbericht Schweiz-USA» abspielen

Matchbericht Schweiz-USA

3:24 min, vom 9.11.2013

Steve Moses erzielte 87 Sekunden vor Schluss das 5:4-Siegtor für die USA, als gerade eine Strafe gegen die Schweiz ablief.

Die Niederlage muss als ärgerlich bezeichnet werden, denn eine Viertelstunde vor Schluss schoss Juraj Simek den WM-Silbermedaillengewinner mit 4:2 in Front. Der Servettien hatte bereits den 1. Treffer für die Schweiz erzielt.

Meilis Premiere

Doch binnen 11 Minuten musste sich Nati-Debütant Lukas Meili im Schweizer Tor dreimal geschlagen geben. Beim 4:4-Ausgleich griff er mit der Fanghand daneben.

Damit haben die Schweizer keine Chancen mehr auf den Turniersieg. Im letzten Spiel gegen die Slowakei können sie maximal noch Platz 2 erreichen.

Bärtschi abgereist

Vorzeitig zu Ende ging der Deutschland Cup für Patrik Bärtschi von den ZSC Lions. Der Flügelstürmer zog sich Mitte des ersten Abschnitts bei einem Sturz in die Bande eine leichte Knie-Blessur zu. Er reiste umgehend in die Schweiz zurück, um sich vom Klubarzt untersuchen zu lassen.