Nati: Tanner Richard nachnominiert

Headcoach Patrick Fischer hat 10 Tage vor dem WM-Start eine weitere Kader-Mutation vorgenommen. Neu stösst Stürmer Tanner Richard vom AHL-Team Syracuse Crunch zur Nati.

Tanner Richard im Trikot der Tampa Bay Lightning.

Bildlegende: Gastspiel in der NHL Tanner Richard im Trikot der Tampa Bay Lightning. Imago

Die Schweizer Nati befindet sich derzeit in der 4. WM-Vorbereitungswoche. Nicht mehr dabei ist Genf-Stürmer Damien Riat, der das Team verlassen hat. Als Ersatz hat Coach Patrick Fischer Tanner Richard aufgeboten. Der in der AHL bei den Syracuse Crunch tätige Stürmer stösst am Mittwoch zum Team.

Richard dürfte damit in den anstehenden Tests gegen Dänemark (26. und 28.4.) zu seinem Debüt im Dress der A-Nationalmannschaft kommen. Der Sohn des langjährigen NLA-Spielers Mike Richard bestritt in dieser Saison 3 NHL-Partien für die Tampa Bay Lightning.

Nati-Aufgebot für die 4. WM-Vorbereitungswoche

Torhüter (3): Leonardo Genoni (SC Bern), Jonas Hiller (EHC Biel), Niklas Schlegel (ZSC Lions).
Verteidiger (10): Raphael Diaz (EV Zug), Philippe Furrer (HC Lugano), Joël Genazzi (Lausanne HC), Dean Kukan (Columbus Blue Jackets/NHL), Romain Loeffel (Genève-Servette HC), Christian Marti (ZSC Lions), Claude Paschoud (HC Davos), Dominik Schlumpf (EV Zug), Dave Sutter (EHC Biel), Ramon Untersander (SC Bern).
Stürmer (16): Cody Almond (Genève-Servette HC), Andres Ambühl (HC Davos), Chris Baltisberger (ZSC Lions), Simon Bodenmann (SC Bern), Damien Brunner (HC Lugano), Gaëtan Haas (SC Bern), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Denis Hollenstein (EHC Kloten), Denis Malgin (Florida Panthers/NHL), Vincent Praplan (EHC Kloten), Tanner Richard (Syracuse Crunch/AHL), Kevin Romy (Genève-Servette HC), Thomas Rüfenacht (SC Bern), Reto Schäppi (ZSC Lions), Reto Suri (EV Zug), Pius Suter (ZSC Lions).