Schweiz an der WM 2018 in schwieriger Gruppe

Die Schweizer Nationalmannschaft wird die Gruppenspiele der Eishockey-WM 2018 in Kopenhagen bestreiten. Dabei trifft sie auf unangenehme Gegner.

Vincent Praplan und die Schweiz trifft in Dänemark auf starke Gegner.

Bildlegende: Harte Gegner Vincent Praplan und die Schweiz trifft in Dänemark auf starke Gegner. Keystone

Zu den Gegnern in der Gruppe A zählen Russland, Tschechien sowie der neue Weltmeister Schweden. Ausserdem trifft die Nati auch auf die Slowaken, die nach der enttäuschenden WM in Frankreich und Deutschland in der IIHF-Weltrangliste zurückgefallen sind.

Duell mit Schweizer Trainer

Die Gruppen für die WM vom 4. bis 20. Mai 2018 in Kopenhagen und Herning (Gruppe B) wurden wie üblich nicht ausgelost. Vielmehr bildet die IIHF-Weltrangliste die Basis für die Einteilung.

Nach der Niederlage im WM-Viertelfinal gegen Schweden ist die Schweiz auf dem 7. Rang klassiert. Von den beiden Aufsteigern Österreich und Südkorea wurden die vom Schweizer Roger Bader trainierten Österreicher in die Schweizer Gruppe gelost.

Die Gruppen der WM 2018

Gruppe A
Gruppe B
RusslandKanada
SchwedenFinnland
TschechienUSA
SchweizDeutschland
WeissrusslandNorwegen
SlowakeiLettland
FrankreichDänemark
ÖsterreichSüdkorea