Schweiz startet erfolgreich in die WM-Vorbereitung

Die Schweizer Nationalmannschaft hat die WM-Vorbereitung mit einem überzeugenden Sieg in Angriff genommen. Das Team von Coach Glen Hanlon gewann in Kloten das erste von 2 Testspielen gegen Finnland mit 4:1.

Video «Eishockey: Testspiel Männer, Schweiz-Finnland» abspielen

Matchbericht Schweiz - Finnland

4:18 min, aus sportaktuell vom 1.4.2015

Die Schweiz und Finnland boten den gut 2500 Zuschauern in Kloten ein attraktives und temporeiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Schweizer wussten vor allem in der Offensive und mit der schnellen Umschaltung nach vorne zu gefallen.

Schweiz braucht keine Anlaufzeit

Die Gastgeber nahmen das Zepter von Beginn weg in die Hand. Es dauerte jedoch fast 20 Minuten, ehe die Schweizer ihre Überlegenheit auch in Tore ummünzen konnten. Denis Hollenstein traf 47 Sekunden vor der Sirene in Überzahl zur Führung.

Traumdebüt für Herzog

Das 2. Drittel begann wie der Startabschnitt geendet hatte: Mit einem Schweizer Team mit Offensivdrang. Der mutige Auftritt der Hanlon-Equipe wurde nach 81 Sekunden im Mittelabschnitt mit dem 2:0 belohnt. Fabrice Herzog erzielte nach einer schönen Kombination gleich in seinem ersten Nati-Einsatz ein Treffer. Keine 4 Minuten später traf Julian Walker mit einem schönen Handgelenkschuss zum 3:0.

Die Schweiz verpasste eine noch höhere Führung im Mittelabschnitt nur knapp: Joel Genazzis Knaller landete aber am Pfosten. Im Schlussdrittel bekundeten die Schweizer keine grosse Mühe, den Sieg über die Runden zu bringen. Im Gegenteil: Larri Leeger (Pfosten) und Damien Brunner hatten das 4:0 auf dem Stock.

Für die Finnen, die ebenfalls 2 Pfostenschüsse zu beklagen hatten, reichte es trotz einer stürmischen Schlussphase nur zum Ehrentreffer. Knapp 9 Minuten vor dem Ende war es Lausanne-Stürmer Juha-Pekka Hytönen, der dem starken Daniel Manzato im Schweizer Tor den Shutout verwehrte. Den Schlusspunkt setzte erneut Hollenstein ins leere Tor.

Am Freitag wieder gegen Finnland

Am kommenden Freitag trifft die Schweiz in Basel erneut auf Finnland, ehe sie noch je zweimal gegen Russland, Dänemark und Frankreich testet. Der WM-Auftakt folgt am 2. Mai mit dem 1. Gruppenspiel gegen Österreich.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 01.04.2015, 22:00 Uhr