Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Schweiz trifft in Viertelfinals auf die USA

Das Schweizer U18-Nationalteam unterlag im letzten Vorrundenspiel an der WM in der Slowakei dem Gastgeber 1:2. Die Niederlage hat unangenehme Folgen.

Nico Hischier.
Legende: Viertelfinal erreicht Aber auf Nico Hischier und seine Kollegen wartet ein harter Brocken. Keystone

Obwohl die Viertelfinal-Qualifikation dank des Sieges über Lettland schon vor der Partie in trockenen Tüchern lag, dürfte Coach Thierry Paterlini nicht allzu grosse Freude verspüren. Denn seine Mannschaft belegt nun in der Gruppe A den 4. und vorletzten Rang. Somit trifft die Schweiz in der ersten K.o.-Runde auf die USA, die an den 8 letzten Titelkämpfen 6 Mal Gold gewannen und zudem je einmal Silber und Bronze holten.

Philipp Kuraschew hatte im Mitteldrittel auf Zuspiel von Nico Hischier postwendend die Führung der Slowaken ausgeglichen. Zu Beginn des Schlussabschnitts gerieten die Schweizer erneut ins Hintertreffen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabian K. (Fabian K.)
    Gefühlt in jedem Match ein Drittel mit frühem Gegentor, nur 9 Tore - 4. schlechtester Wert aller Teams, Chance verpasst den USA aus dem Weg zu gehen. Hier u mit dieser Mannschaft wäre mehr drin gelegen, nun wirds schwierig. Aber allenfalls wäre ein gutes Resultat täuschend, denn es gibt viel Nachholbedarf bei den Junioren, die U16 bspw wurde an einem Turnier mit DE NOR DNK ITA u AUT nur 3. Bei allem Respekt ggü diesen Nationen, das ist besorgniserregend! Aufwachen u bei den 10-jährigen ansetzen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen