Streit verzichtet auf WM – dafür kommt Niederreiter

Nati-Trainer Patrick Fischer hat das Aufgebot für die 4. WM-Vorbereitungswoche bekanntgegeben. Definitiv nicht in Moskau dabei ist Mark Streit. Zum Team stossen derweil Nino Niederreiter, Reto Berra und Julian Walker.

Nino Niederreiter im Trainingsdress der Nati

Bildlegende: Freut sich auf die Nati Nino Niederreiter. EQ Images

In der Nacht auf Montag schied Mark Streit mit den Philadelphia Flyers aus den NHL-Playoffs aus. Nun gab der Verteidiger seinen Verzicht auf die WM bekannt. Streit fühlt sich nach der Saison und dem intensiven Kampf um die Playoff-Plätze nicht bereit, in Moskau zu spielen.

Niederreiter kommt

Dafür wird Nino Niederreiter bei der WM dabei sein. Der Schweizer Verband fragte die Minnesota Wild um eine Freigabe des Churers an und bekam eine positive Antwort aus St. Paul.

SIHF bestätigt: Niederreiter ist dabei

Der Bündner, der mit Minnesota ebenfalls in der 1. Playoffrunde scheiterte (an Dallas), sollte am Sonntag in die Schweiz zurückkehren und am folgenden Dienstag zum Team stossen.

Trio stösst zum Team

Mit Reto Berra (Colorado Avalanche/NHL) und Julian Walker (HC Lugano) bot Patrick Fischer zwei weitere Spieler auf. Rafael Diaz, der in der Nacht auf Sonntag mit den New York Rangers aus den NHL-Playoffs ausgeschieden ist, wird am Montag, 2. Mai, in Basel zur Mannschaft stossen.

Nicht mehr im Aufgebot sind derweil Luca Boltshauser (EHC Kloten), Luca Cunti (ZSC Lions) und Joël Genazzi (Lausanne HC).

Diese Woche absolviert die am Freitag und Samstag zwei Spiele gegen Lettland.

Das aktuelle Nati-Kader

Torhüter (3): Reto Berra (Colorado Avalanche/NHL), Robert Mayer (Genève-Servette HC), Sandro Zurkirchen (HC Ambri-Piotta).

Verteidiger (8): Eric Blum (SC Bern), Rafael Diaz (New York Rangers/NHL), Félicien Du Bois (HC Davos), Patrick Geering (ZSC Lions), Robin Grossmann (EV Zug), Christian Marti (Lehigh Valley Phantoms/AHL), Noah Schneeberger (HC Davos), Yannick Weber (Vancouver Canucks/NHL).

Stürmer (14): Andres Ambühl (HC Davos), Sven Andrighetto (Montréal Canadiens/NHL), Gaëtan Haas (EHC Biel), Grégory Hofmann (HC Lugano), Denis Hollenstein (EHC Kloten), Lino Martschini (EV Zug), Simon Moser (SC Bern), Nino Niederreiter (Minnesota Wild/NHL), Reto Schäppi (ZSC Lions), Morris Trachsler (ZSC Lions), Julian Walker (HC Lugano), Samuel Walser (HC Davos), Dino Wieser (HC Davos), Marc Wieser (HC Davos).

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 22.04.2016, 22:20 Uhr.

TV-Hinweis

Die 1. Partie der Schweiz gegen Lettland sehen Sie am Freitag ab 19:45 Uhr im Stream auf www.srf.ch/sport. Das 2. Spiel gegen die Letten können Sie am Samstag ab 17:45 Uhr auf SRF zwei mitverfolgen.