Zum Inhalt springen

2:6-Niederlage gegen Winnipeg Nashville steht vor dem Out

Legende: Video Weber trifft herrlich zum Ausgleich abspielen. Laufzeit 0:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.05.2018.
  • Nashville verliert Spiel 5 gegen Winnipeg klar mit 2:6.
  • Predators-Verteidiger Yannick Weber gelingt der zwischenzeitliche Ausgleich.
  • Washington schlägt Pittsburgh und steht vor dem Halbfinaleinzug.

Roman Josi, Yannick Weber und Kevin Fiala droht in den NHL-Viertelfinals das Aus. Das Schweizer Trio verlor mit Nashville gegen die Winnipeg Jets 2:6 und liegt in der Serie 2:3 zurück.

Zwischenspurt der Jets

Der Ausgleich durch den Berner Verteidiger Yannick Weber zum Stand von 1:1 in der 32. Minute brachte Nashville nur kurzfristig zurück in die Partie. Sechs Minuten später führten die Jets bereits 4:1.

Predators-Keeper Pekka Rinne erwischte mit einer Fangquote von lediglich 76,9 Prozent nicht seinen besten Abend. Nach 47 Minuten und sechs Gegentreffern wurde der Nashville-Keeper vor eigenem Publikum ausgewechselt.

Legende: Video Josi: «Wir geraten nicht in Panik» abspielen. Laufzeit 1:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.05.2018.

Penguins vor dem Out

Auch Titelverteidiger Pittsburgh ist in Nöten. Die Penguins verloren auswärts gegen die Washington Capitals 3:6 und liegen in der Serie mit 2:3 im Hintertreffen.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Cédric Dreifuss (Cedi 1899)
    Wäre cool, wenn Josi, Fiala und Weber noch zur Nati stossen würden!:-) Wäre eine echte Bereicherung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Cédric Dreifuss (Cedi 1899)
    Wäre cool, wenn Josi, Fiala und Weber noch zur Nati stossen würden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Silas Räber (Silair)
      Nunja, weiss zwar nicht genau, aber ich dachte, Fischer hätte nur noch einen Platz zum Nachnominieren. Und dass Josi dazustossen wird, glaube ich kaum. Nach so einer Saison als Captain denke ich, sind die Reserven aufgebraucht (wenn er denn überhaupt eine Freigabe erhlielte). Die anderen beiden sehe ich deutlich realistischer.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Ja die letztjährigen Finalisten hängen in den Seilen. Aber eben, man muss ja 4 Spiele gewinnen um weiterzukommen. Da waren sie wieder während rund 5 Minuten im 2. total überfordert von der Offensiv Power der Jets. Vielleicht wollten sie vor eigenem Rublikum nicht so defensiv spielen wie es aber nötig ist um diesen Gegner auszubremsen. Schade um Weber's sehenswerten Treffer. Da machen sie kurz nach dem 1: 4 noch einen Shorthander, und kassieren dann kaum hatte das 3. begonnen den 5. Gegentreffer.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen