4019 Tage sind genug: Stanley Cup wieder in der Schweiz

Nach 2001 und 2006 kommt der Stanley-Cup-Pokal am 2. August wieder in die Schweiz. Mark Streit präsentiert die Trophäe in seiner Heimatstadt Bern.

Video «Mark Streit bringt den Stanley Cup zurück in die Schweiz» abspielen

Nach 2001 und 2006: Der Stanley Cup kommt in die Schweiz

0:50 min, vom 1.8.2017

Nach exakt 4019 Tagen kommt der Stanley Cup am Mittwoch wieder in die Schweiz. Die wertvolle Fracht landet am Morgen am Flughafen Zürich und wird dann nach Bern chauffiert.

Dort präsentiert Mark Streit, der im Juni mit Pittsburgh den NHL-Titel gewonnen hat, den riesigen Pokal im Festsaal des Erlacherhofs zuerst der Presse – und anschliessend der Öffentlichkeit.

Traditionell darf jeder Spieler der Siegermannschaft die Trophäe im Sommer für einen Tag in seine Heimat nehmen. Der gebürtige Berner Streit (39) ist erst der 3. Schweizer (und der 1. Feldspieler), der den Stanley Cup gewinnen konnte. Vor dem Verteidiger gelang dies:

  • 2001, David Aebischer: 109 Jahre nach seiner Fertigung in Sheffield kommt der Stanley Cup dank dem Colorado-Goalie am 31.8.2001 erstmals in die Schweiz. Aebischer präsentiert den Pokal in einem Freiburger Einkaufszentrum.
  • 2006, Martin Gerber: 1795 Tage nach Aebischer ist am 31.7.2006 der Carolina-Keeper an der Reihe. Er zeigt das Objekt der Begierde kurz in Luzern und dann vor 1500 Fans in Langnau.