Zum Inhalt springen

Header

Video
Meier trifft, Josi geht unter
Aus Sport-Clip vom 08.11.2019.
abspielen
Inhalt

9 Schweizer im Einsatz «Timo Time» gegen Minnesota, Nashville-Taucher gegen Colorado

Der Appenzeller trifft für San Jose im 2. Spiel in Folge. Josi und Weber kassieren mit Nashville eine Packung.

Und es ist wieder «Timo Time», wie die NHL-Kommentatoren nach Meiers 2:0 im 1. Drittel gegen die Minnesota Wild begeistert festhielten. Der Appenzeller wurde an der blauen Linie lanciert und traf mit einem Schuss aus dem Handgelenk sehenswert gegen Wild-Keeper Alex Stalock.

Sharks zittern am Ende

Meier traf damit nach seiner Rekord-Saison erstmals in dieser Spielzeit in 2 Spielen in Folge. Beim 4:0 lieferte er die Vorarbeit und steht damit bei 8 Punkten.

Zwar mussten die Sharks nach zwischenzeitlicher 6:2-Führung noch zittern, doch sie holten sich gegen die Wild mit Kevin Fiala den wichtigen 6:5-Sieg.

San Joses Timo Meier.
Legende: Erzielte den 4. Saisontreffer San Joses Timo Meier. Keystone

Nashville bricht im Mitteldrittel ein

Keinen Grund zum Jubeln hatten Roman Josi und Yannick Weber mit den Predators. Die Schweizer Verteidiger verloren bei den Colorado Avalanche in Denver gleich mit 4:9.

Nachdem die «Preds» zu Beginn des Mitteldrittels nach einem Rückstand noch mit 3:2 in Führung gegangen waren, passte nichts mehr zusammen. Colorado bejubelte zwischen der 26. und 34. Minute gleich 6 Tore. Keeper Pekka Rinne wurde nach dem 5. Gegentreffer ausgewechselt. Bei den Avalanche glänzte Joonas Donskoi mit seinem ersten NHL-Hattrick.

Die weiteren Schweizer im Einsatz:

  • Verteidiger Jonas Siegenthaler gewinnt mit Washington 5:4 n.V. gegen die Florida Panthers mit Denis Malgin.
  • Nico Hischier verliert mit den Devils 2:5 bei Calgary.
  • Nino Niederreiter unterliegt den Rangers mit Carolina zu Hause 2:4.
  • Dean Kukan gewinnt mit den Columbus Blue Jackets 3:2 in Arizona.
  • Sven Bärtschi kommt bei Vancouvers 2:5-Niederlage in Chicago erneut nicht zum Einsatz.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 8.11.2019, 07:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Es war Timo Time im Shark Tank. Gutes Spiel, eigentlich. Aber dann wieder diese unverständlichen Nachlässigkeiten die dem Gegner erlauben wieder ins Spiel zu kommen. Couture war nach dem Spiel not very amused über das 3. Drittel. Die Wild machen mit den ersten drei Schüssen im 3. drei Tore. Wohlverstanden das 3. Tor fiel in der 56. Min. Und es war nicht die Schuld des Goalies. Im Gegenteil, Jones macht danach noch zwei, drei tolle Saves und erspart den Sharks die OT. Minnie hätt ich's gegönnt..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Was war nur mit den Preds in drittel 2 los?? 5 Tore in 11min.. ? Habe ich selten gsehen!! Schwarzer Abend von Pekka und Josi mit einer - 2 Bilanz am Schluss!!
    Ein Abend zum vergessen...
    Go Preds
    Ablehnen den Kommentar ablehnen