Andrighetto skort bei Pacioretty-Show

Sven Andrighetto hat sich beim 5:2-Heimsieg von Montreal gegen Buffalo einen Assist gutschreiben lassen. Die grosse Figur bei den Canadiens war Max Pacioretty mit einem Hattrick.

Max Pacioretty bezwingt Buffalo-Keeper Robin Lehner.

Bildlegende: In Torlaune Max Pacioretty bezwingt Buffalo-Keeper Robin Lehner. Keystone

Andrighetto gab in der 32. Minute den entscheidenden Pass zu Torschütze David Desharnais, der Montreal mit 3:0 in Führung schoss. Der 23-jährige Zürcher fing dabei im Drittel von Buffalo den Puck nach dem Fehlpass eines Gegners ab und bediente Desharnais. Für Andrighetto war es der 6. Assist der Saison.

Mann des Spiels bei den Canadiens war Max Pacioretty. Der amerikanische Stürmer traf in jedem Drittel einmal und schaffte zum 2. Mal in dieser Saison einen Hattrick. Insgesamt konnte Pacioretty in der NHL bereits 6 Mal 3 Treffer in einem Spiel bejubeln.

Aho brilliert gegen Streit

Ebenfalls über einen Hattrick konnte sich Sebastian Aho freuen. Der Rookie schoss die Carolina Hurricanes praktisch im Alleingang zum 5:1-Heimsieg gegen Mark Streits Philadelphia Flyers. Für Aho war es das 1. NHL-Dreierpack.

Weiter in guter Form präsentieren sich die Minnesota Wild. Das Team mit dem Schweizer Nino Niederreiter gewann in Edmonton 5:2. Der Bündner Stürmer blieb für einmal ohne Skorerpunkt.

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Mittwoch


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Andrighetto (Montreal)
Buffalo (h/5:2)
15:49
0
1
2
0
Streit (Philadelphia)
Carolina (a/1:5)
19:11
0
0
3
-1
Weber (Nashville)Pittsburgh (a/2:4)11:47
0
0
1
-1
Josi (Nashville)
Pittsburgh (a/2:4)
verletzt
-
-
-
-
Niederreiter (Minnesota)
Edmonton (a/5:2)
16:08
0
0
5
0
Meier (San Jose)
Chicago (h/3:1)
11:02
0
0
2
0
Malgin (Florida)Ottawa (h/6:5)verletzt-
-
-
-
Video «Vom Puck getroffen, aber blutender Weber muss weiterspielen» abspielen

Vom Puck getroffen, aber blutender Weber muss weiterspielen

0:20 min, vom 1.2.2017

Resultate