Aus 9 mach 6: Duchene kassiert heftigen Check

Die NHL ist in der Nacht auf Mittwoch ihrem Ruf als spektakulärste Eishockey-Liga der Welt einmal mehr gerecht geworden. Der Grund dieses Mal: ein Wahnsinnscheck an Matt Duchene.

Duchene wurde im Spiel der Colorado Avalanche gegen die Washington Capitals beim Versuch, ins gegnerische Drittel zu gelangen, von Dmitri Orlow spektakulär gestoppt. Der Verteidiger der Capitals sorgte dafür, dass Duchenes Rückennummer 9 durch den Salto in eine 6 verwandelt wurde.

Für den Kanadier, der in der Lockout-Saison 2012/13 für Ambri-Piotta 4 Spiele absolvierte, war es nicht das einzige schmerzhafte Erlebnis der Partie: Die Avalanche verloren obendrein noch die Partie mit 0:3 – ihre erste Pleite in der laufenden Saison.