Bauen die Devils um Hischier ein neues Team auf?

In 8 Wochen findet der NHL-Draft statt. Bei New Jersey soll mit neuen Talenten eine goldene Zukunft beginnen. Mit Nico Hischier?

Der Schweizer dürfte im NHL-Draft früh gezogen werden.

Bildlegende: Nico Hischier Der Schweizer dürfte im NHL-Draft früh gezogen werden. Keystone

Erstmals seit dem Umzug nach New Jersey 1982 haben die Devils den First-Draft-Pick erhalten. Insgesamt hat das Team Ende Juni 11 Picks zur Verfügung. So soll ein neues Team aufgebaut und der Erfolg zum 3-fachen Stanley-Cup-Sieger zurückgeholt werden.

Wo das Augenmerk der Devils liegt, ist dabei klar: In der Offensive hapert es, das Team erzielte nur 2,2 Tore pro Spiel. Gut also, dass mit Nico Hischier und Nolan Patrick gleich die beiden grössten Talente des Drafts auf der Center-Position spielen.

Video «Eishockey-Wunderkind Nico Hischier im Porträt» abspielen

Eishockey-Wunderkind Nico Hischier im Porträt

4:48 min, aus sportpanorama vom 15.1.2017

Profitiert Hischier von Patricks Schwäche?

General Manager Ray Shero wollte gegenüber nhl.com nicht verraten, wen der Finalist von 2012 wählen wird. Über die Auswahl ist er aber begeistert: «Hischier hat viel Talent und eine gute Grösse. Egal, wen wir wählen, wir werden auf jeden Fall einen fantastischen Spieler erhalten – das ist genau das, was unsere Franchise braucht.»

Hischiers grösster Trumpf könnte dabei Patricks Verletzungsanfälligkeit sein. Der Kanadier spielte letzte Saison nur 33 Spiele und wurde im letzten Sommer am Rücken operiert.

Resultate