Berra kommt gegen Chicago zum NHL-Debüt

Reto Berra wird in der Nacht auf Montag mit den Calgary Flames sein erstes NHL-Spiel absolvieren. Der Schweizer Nationalkeeper kommt ausgerechnet gegen Stanley-Cup-Sieger Chicago zum Debüt.

Reto Berra kam bislang nur bei Testspielen (hier gegen Phoenix) zum Zug.

Bildlegende: Bald der 1. NHL-Einsatz. Reto Berra kam bislang nur bei Testspielen (hier gegen Phoenix) zum Zug. Keystone

«Reto wird spielen», liess Calgary-Coach Bob Hartley die Katze aus dem Sack. «Wir hatten ein grossartiges Gespräch miteinander. Er kommt zum Debüt.»

«Er will unbedingt spielen»

Berra war erst am Samstag nach Calgary berufen worden. Bislang hatte er beim Farmteam der Flames, den Abbotsford Heat, in der AHL gespielt. «Er will unbedingt spielen und ich sehe keinen Grund, wieso wir ihn nicht aufstellen sollten», sagte Hartley, der ehemalige Coach der ZSC Lions.

Wiedersehen mit Kane

Bei seinem Debüt gegen Chicago wird Berra auf einen alten Bekannten treffen: Blackhawks-Stürmer Patrick Kane hat in der letzten Saison während dem Lockout für den EHC Biel gespielt, wo Berra das Tor hütete.

Nach Pauli Jaks (1 Spiel), David Aebischer, Martin Gerber, Tobias Stephan und Jonas Hiller ist Berra der 6. Schweizer Goalie, der in der NHL zum Einsatz kommt.

Video «Reto Berra bester Keeper 2013» abspielen

Reto Berra bester Keeper 2013

1:45 min, vom 19.9.2013