Berra und Andrighetto in die AHL

Colorado Avalanche schickt den Schweizer Nationalgoalie Reto Berra für zwei Wochen ins AHL-Farmteam. Auch für Sven Andrighetto ist das NHL-Abenteuer bei den Montreal Canadiens vorübergehend vorbei.

Reto Berra mit gesenktem Haupt.

Bildlegende: Time out Reto Berra muss für 14 Tage in die AHL. Keystone

Reto Berra machte bei Colorado zuletzt schwere Zeiten durch. Nach einigen glücklosen Einsätzen zu Saisonbeginn kam er zuletzt während über einem Monat nicht mehr zum Einsatz. Um den Schweizer Nati-Keeper nicht auf die Waiver-Liste setzen zu müssen, leiht das Team aus Denver Berra nun für maximal 14 Tage ans AHL-Farmteam Lake Erie Monster aus.

Heute Montreal, morgen Hamilton

Auch Sven Andrighetto muss vorübergehend wieder in der AHL ans Werk. Nachdem er in der Nacht auf Sonntag noch mit den Montreal Canadiens gegen Pittsburgh im Einsatz stand (1:2 n.V.), soll er einen Tag später bereits wieder für die Hamilton Bulldogs auf Torjagd gehen. Andrighetto absolvierte in der NHL 12 Spiele und sammelte dabei 3 Skorerpunkte (1 Tor, 2 Assists).

Streit und Niederreiter skoren

Streit und Niederreiter skoren

Mark Streit unterlag mit Philadelphia den Bruins mit 1:3, steuerte aber immerhin einen Assist bei. Gleiches gilt für Nino Niederreiter, der mit Minnesota Roman Josis Predators ebenfalls 1:3 unterlag.

Resultate