Zum Inhalt springen
Inhalt

Bizarre NHL Andrighettos Privat-Duell mit «Stockstoss» und Trashtalk

Bei Colorados 2:3-Niederlage gegen Nashville sorgten Sven Andrighetto und Ryan Hartman für einige skurrile Szenen.

«You're dead, you're dead!» – Trashtalk auf unterstem Niveau im 1. Drittel der Partie Colorado - Nashville. Was den «Predator» Ryan Hartmann zu diesen Todesdrohungen verleitete, war wenige Sekunden zuvor geschehen.

Im Zweikampf mit dem Zürcher Sven Andrighetto packte Hartmann dessen Stock. Im anschliessenden Gerangel bekam wohl sein Intimbereich etwas ab. Der US-Amerikaner beschwerte sich sofort und zeigte anklagend auf sein malträtiertes Körperteil.

Andrighetto hier wirklich Absicht zu unterstellen, fällt schwer. Allerdings soll der Avalanche-Stürmer Hartmann bereits zuvor provoziert haben.

Wiedersehen auf der Strafbank

Die Schiedsrichter schickten beide Akteure in die Kühlbox: Hartman erhielt 2+2 Minuten für Stockhalten und übertriebene Härte, Andrighetto 2 Minuten für übertriebene Härte.

Auf der Strafbank musste Hartmann dann noch mehr Dampf ablassen – doch Andrighetto liess sich nicht lumpen und gab in bester Trashtalk-Manier zurück.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Hartman wollte Andrighetto einige Sek. bevor dem was man auf dem Video sieht in der neutralen Zone checken. Der konnte aber gerade noch ausweichen. Hartman ist so ausgeflippt weil er 2. Min. bekommen hat. Das Gerangel ging dann noch einiges weiter. Emelin packt Sven A. von hinten. Unter anderem verpasst Hartman ihm noch eine Faust ins Gesicht. Andrighetto musste ja nicht raus wegen dem Stock, sondern weil er sich dann mal gewehrt hat. Fazit: 2 Min. PP für die Avs. Gut gemacht Andrighetto.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen