Zum Inhalt springen

NHL Boston steht in der nächsten Runde

Die Boston Bruins haben in den NHL-Playoffs die 2. Runde erreicht. Der Stanleycup-Sieger von 2011 gewann Spiel 5 gegen die Detroit Red Wings mit 4:2 und setzte sich in der Serie mit 4:1 Siegen durch.

Bostons Milan Lucic trifft zum 3:1.
Legende: Erfolgreich Bostons Milan Lucic trifft zum 3:1. Keystone

Bis 4 Sekunden vor Ende des 2. Drittels konnte Detroit gegen Boston auf eine Verlängerung der Serie hoffen, nachdem Pavel Datsjuk eine erste Führung der Bruins durch den Ex-Davoser Loui Eriksson ausgeglichen hatte.

Dann schoss Abwehrhüne Zdeno Chara im Powerplay das 2:1 für die Bruins. Milan Lucic erhöhte im Schlussdrittel auf 3:1, Henrik Zetterbergs 2:3 nach 57 Minuten kam zu spät. Jarome Iginla traf 16 Sekunden vor der Sirene noch ins von Keeper Jonas Gustavsson verlassene Detroit-Tor.

Boston ist das zweite Team nach den Montreal Canadiens, das sich für die nächste Playoff-Runde qualifizieren konnte. Die «Habs» hatten sich gegen Tampa Bay Lightning mit 4:0 Siegen durchgesetzt.

Niederreiters Minnesota droht das Aus

Als einziger Schweizer war am Samstag Nino Niederreiter im Einsatz. Der 21-jährige Bündner bekam bei der 3:4-Niederlage seiner Minnesota Wild bei Colorado Avalanche rund 12 Minuten Eiszeit und blieb ohne Skorerpunkt. Colorado führt in der Serie neu mit 3:2.

Nathan MacKinnons Overtime-Treffer gegen Minnesota

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.