Brunner skort bei Devils-Sieg

Damien Brunner hat sich mit den New Jersey Devils auswärts bei den Carolina Hurricanes mit 5:2 durchgesetzt. Der Schweizer steuerte einen Assist zum Erfolg bei. Ebenfalls einen Sieg feierte Mark Streit mit Philadelphia.

Die New Jersey Devils, die nach 40 Minuten noch mit 1:2 im Rückstand gelegen hatten, entschieden die Partie gegen Carolina mit vier Toren im Schlussdrittel. Brunner leistete in der 48. Minute die Vorlage zum 2:2-Ausgleichstreffer durch Andrej Loktionow. Der 27-jährige Schweizer beendete damit seine Durststrecke nach zwölf Spielen ohne Skorerpunkt.

Streit gewinnt - Niederreiter skort

Zu einem 2:1-Heimsieg kam Mark Streit mit Philadelphia gegen die Winnipeg Jets. Für die Flyers war es der erste Sieg nach zwei Niederlagen in Folge. Nino Niederreiter verlor mit den Minnesota Wild zuhause gegen die Colorado Avalanche mit 1:3. Der Bündner buchte beim einzigen Treffer der Gäste einen Assist.

Hiller nur Ersatz

Ohne Goalie Jonas Hiller (Ersatz) und Luca Sbisa (verletzt) setzten sich die Anaheim Ducks zuhause mit 5:2 gegen Calgary durch. Bei den Flames wurde Keeper Reto Berra 8:34 Minuten vor Schluss ausgewechselt.

Resultate