Brutal! Crosby zertrümmert den Finger des Gegenspielers

Sidney Crosby ist derzeit gross in den Schlagzeilen. Nach seinem einhändigen Zaubertor am Mittwoch sorgt er nun allerdings mit einem Stockschlag für Aufruhr. Sehen und urteilen Sie selbst.

Methot schaut auf seinen zertrümmerten Finger.

Bildlegende: Nichts für schwache Nerven Methots Finger wurde schlimm zugerichtet. twitter.com/HockeyHangout

Am Dienstag gewinnt Pittsburgh gegen Buffalo und sichert sich das Playoff-Ticket. Sidney Crosby gelingt einhändig ein Zaubertor – verliert aber später zwei Zähne.

In der Nacht auf Freitag Schweizer Zeit unterliegt Pittsburgh gegen Ottawa nach Penaltyschiessen. Für Aufsehen sorgt aber diese Szene von Crosby:

Crosby verletzt mit dem Stockschlag Ottawas Verteidiger Marc Methot am Finger. Die Schiedsrichter geben keine Strafe. Methots Finger sieht ganz übel aus:

Ottawas Coach (und Ex-SCB-Trainer) Guy Boucher schäumt nach der Partie vor Wut:

«  Der Finger ist zerstört. Marc wird wochenlang ausfallen. »

Erik Karlsson, Starverteidiger und Captain von Ottawa, nimmt Crosby in Schutz. Es sei einfach eine unglückliche Szene gewesen – und eine Szene, die so immer wieder vorkomme. Etliches Pech sei im Spiel gewesen.

Wie beurteilen Sie die Aktion von Crosby?

  • Geht gar nicht. Crosby hätte bestraft gehört.

    73%
  • Keine Absicht! Korrekterweise keine Strafe.

    27%
  • 2677 Stimmen wurden abgegeben