Calgary erwirbt Rechte an Reto Berra

Im Rahmen eines Tauschgeschäfts mit den St. Louis Blues haben die Calgary Flames die Rechte an Biels Torhüter Reto Berra erworben. Die Kanadier geben dafür Verteidiger Jay Bouwmeester ab, erhalten zudem noch Verteidiger Mark Cundari und den 1.-Runden-Pick der Blues im Draft von 2013.

Video «Calgary erwirbt Rechte an Reto Berra» abspielen

Calgary erwirbt Rechte an Reto Berra

0:13 min, vom 2.4.2013

Die Wahrscheinlichkeit, dass Berra in der nächsten Saison in der NHL spielen wird, ist durch dieses Tauschgeschäft massiv gestiegen. «Er wird sicher eine Chance bekommen», sagte Berras Manager André Rufener. «Calgary ist die mit Abstand beste Variante.»

Dies deshalb, weil der Headcoach der Flames, Bob Hartley, Berra in der vergangenen Saison als Trainer der ZSC Lions genug gesehen hat. Zudem liessen ihn die Flames beobachten. «Wir werden sicher einen Vertrag unterzeichnen», so Rufener.

Kiprusoff vor Abgang?

Die derzeitige Nummer 1 bei Calgary ist Miikka Kiprusoff. Der Finne scheint seine Blütezeit jedoch hinter sich zu haben; seine derzeitige Abwehrquote beträgt bescheidene 86,8 Prozent. Es ist gut möglich, dass Kiprusoff noch in dieser Saison zu Toronto wechselt - Calgary hat jedenfalls die Erlaubnis erteilt, dass die Maple Leafs Gespräche mit ihm führen.

Berra spielte in den letzten 4 Saisons beim EHC Biel. Mit seinen Leistungen trug er massgeblich zum zweimaligen Playoff-Einzug der Seeländer (2012 und 2013) bei.

Resultate