Zum Inhalt springen

NHL Chicago legt gegen Kings vor

Chicago hat die 1. Partie der Neuauflage des Western-Conference-Finals gegen die L.A. Kings für sich entschieden. Die Blackhawks, welche sich 2013 durchgesetzt und anschliessend den Stanley Cup gewonnen hatten, siegten 3:1.

Richards mit einem Backhandschuss
Legende: Parade Chicago-Keeper Corey Crawford klärt gegen Mike Richards. Reuters

Chicago hat wie schon im Vorjahr den besseren Start in den Final der Western Conference erwischt. Der Stanley-Cup-Holder siegte vor eigenem Anhang mit 3:1.

Bis zum Schluss spannend

Die Gäste aus Los Angeles konnten das Skore im Mitteldrittel dank Tyler Toffoli ausgleichen. Den Blackhawks-Führungstreffer hatte Brandon Saad erzielt. Doch Duncan Keith brachte das Heimteam noch vor der zweiten Sirene wieder in Front.

Die Partie blieb bis ganz zum Schluss ausgeglichen, erst in der 57. Minute sorgte Chicago-Captain Jonathan Toews für die Entscheidung, als er einen Konter erfolgreich abschloss.

Das 3:1 durch Toews

Quelle: nhl.com