Da ist das Ding! Der Stanley Cup in Bern

Nach exakt 4019 Tagen ist der Stanley Cup wieder für 24 Stunden in der Schweiz. Mark Streit präsentierte die riesige Trophäe in seiner Heimatstadt Bern.

Video «Bern feiert seinen Helden: Mark Streit mit dem Stanley Cup» abspielen

Bern feiert seinen Helden: Mark Streit mit dem Stanley Cup

1:58 min, vom 2.8.2017

Nachdem der Stanley Cup am Mittwochmorgen per Flugzeug aus Schweden in Zürich-Kloten angekommen war, wurde der NHL-Pokal nach Bern chauffiert. Dort nahm Mark Streit, der im Juni mit Pittsburgh den Titel gewonnen hatte, die Trophäe im Rosengarten in Empfang.

«  Es ist eine riesige Ehre, Freude und Genugtuung. »

Mark Streit

«Das ist ein unglaublicher Moment. Man kann sich glücklich schätzen, denn es ist sehr schwer, diese Trophäe zu gewinnen», sagte Streit. Ein Bubentraum sei in Erfüllung gegangen. «Wenn man dann diesen Pokal sieht und die Geschichte, die dahinter steckt, die Namen, die darauf stehen, dann ist das eine riesige Ehre, Freude und Genugtuung.»

Nach einem ausgiebigen Foto-Shooting im Rosengarten gingen die Feierlichkeiten im Erlacherhof weiter. Dort wurde Streit von Berns Stadtpräsidenten Alec von Graffenried empfangen. Danach stand ein Pressegespräch an, ehe der Stanley Cup auch der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Video «Mark Streit: «Da schlägt das Herz höher»» abspielen

«Da schlägt das Herz höher»

1:58 min, vom 2.8.2017

Nach 11 Jahren zurück in der Schweiz

Der 39-jährige Berner Streit ist der 1. Schweizer Feldspieler, der diesen prestigeträchtigen Pokal gewinnen konnte. Vor ihm hatten aber bereits zwei Schweizer Goalies in der besten Eishockey-Liga der Welt reüssiert: David Aebischer 2001 mit Colorado und Martin Gerber 2006 mit Carolina.

Am 2. August, genau 4019 Tage nachdem Gerber den Pokal zurückgeben musste, ist der Stanley Cup wieder in der Schweiz. Immerhin bis Donnerstag. Dann muss auch Streit sich wieder von der Trophäe trennen.

Für den Stanley Cup geht in Bern auch die Europa-Tournee zu Ende: Nach Stationen in Russland, Deutschland, Finnland, Schweden und der Schweiz geht es zurück nach Kanada.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 2.8.17, 16:03 Uhr