Zum Inhalt springen

NHL Dank Energieanfall: Niederreiter wird zum Matchwinner

Nino Niederreiter erzielt beim 4:3-Sieg von Minnesota bei den San Jose Sharks das Siegtor in der Verlängerung.

Legende: Video Niederreiters Game-Winning-Goal abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.12.2017.

Es lief die 4 Minute in der Overtime, als sich Niederreiter den Puck in der eigenen Zone schnappte, mit viel Zug ins gegnerische Drittel stürmte und schliesslich mit etwas Glück das Siegtor erzielen konnte. Denn eigentlich hatte der Bündner den Puck bereits verloren, nachdem er von seinem Landsmann im Dienste der Sharks, Timo Meier, bedrängt worden war.

Doch der anschliessende Klärungsversuch von San Joses Verteidiger Dylan DeMelo wurde dann aber zur perfekten Vorlage für Niederreiter. Mit seinem Schuss aus kurzer Distanz liess der Angreifer Sharks-Keeper Martin Jones keine Abwehrchance.

So hielt der Abend doch noch ein Happy End für die Wild bereit, die in der regulären Spielzeit eine 3:0-Führung in den letzten 21 Minuten verspielt hatten.

Overtime-Spezialisten

Minnesota entwickelt sich zu einem eigentlichen Überzeit-Spezialisten. Nachdem die Wild die ersten drei Partien verloren hatten, die nach 60 Minuten noch nicht zu Ende waren, haben sie nun vier Zusatzschichten in Folge gewonnen, darunter drei in den letzten vier Spielen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonas Baumgartner (J. Baumgartner)
    Sehr geehrtes SRF-Team, ich verfolge Ihre Beiträge immer mit Interesse und erhalte durch die Meldungen (und den Kommentaren dazu) stets die wichtigsten Informationen über die Schweizer in Übersee. Jedoch scheint bei all den englischen Begriffen rund um die NHL das deutsche Gegenstück zur Overtime aus dem Wortschatz des Redakteurs verdrängt worden zu sein. “Überzeit“ liest sich grausam, wenn doch das schöne Wort “Verlängerung“ existiert. Vielleicht ist es aber auch nur ein Helvetismus ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
    Oha!!! Messi des Eishockeys!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Perfektes Resultat für uns Schweizer weil beide Teams gepunktet haben. Minnie zu Beginn extrem Effizient im Abschluss. Und dann die Sharks wieder mit einer fulminanten Aufhohljagd. El Nino verdienter 1. Star des Spiels. Weil er auch am 2. und 3. Tor einen nicht unbeträchtlichen Anteil hatte,auch wenn es dafür keine Skorerpunkte gab. Dachte schon die Beiden dürften in der OT nicht aufs Eis. Bis dann plötzlich Beide.... Aber da hatte Nino keine Lust mehr das Spiel unnötig in die Länge zu ziehen:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen