Der nächste Hattrick: Green wie Wick

Im Stil von Roman Wick hat Mike Green Detroit den ersten Saisonsieg geebnet. Der erste Karriere-Hattrick des Kanadiers ist eine seltene Marke für einen NHL-Verteidiger.

Im 3. NHL-Spiel platzte für Detroit der Knoten. Zu Hause gegen Ottawa feierten die Red Wings mit einem ungefährdeten 5:1 ihre Siegpremiere in dieser Saison.

Für den Erfolg zeichnete fast schon im Alleingang Mike Green verantwortlich. Dem 31-jährigen Defensivmann glückte der erste Hattrick seiner Karriere. Gleiches Kunststück hatte vor 2 Tagen auf hiesigem Eis ZSC-Flügel Roman Wick (30) zustande gebracht. Im Unterschied zu Green hatte der Schweizer ein lupenreines Dreierpack geschnürt.

Lob für eine rare Marke

Der Kanadier erzielte seine Tore zum 1:0 (12.), erhöhte später auf 3:0 (17.) und sorgte sehenswert mit dem 4:1 für die Vorentscheidung (54.). Wertvoll für die Statistik ist sein Hattrick allemal:

  • Er ist erst der fünfte eines NHL-Verteidigers in den letzten 5 Jahren
  • Er ist sogar der erste eines Detroit-Defensivspielers seit Nicklas Lidström Ende 2010

«Er machte ganz klar den Unterschied in dieser Partie aus», fand sogar der gegnerische Keeper Andrew Hammond anerkennende Worte.