Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Der Titelverteidiger dank Kane im Halbfinal

Minnesota hat in der NHL zuhause Spiel 6 gegen Chicago 1:2 nach Verlängerung verloren und ist damit aus den Playoffs ausgeschieden. Auch für Pittsburgh ist die Saison zu Ende.

Kanes entscheidendes Tor

Quelle: nhl.com

Das Siegtor zum entscheidenden 4. Erfolg in der Serie zwischen Minnesota und Chicago gelang Patrick Kane, der während der Lockout-Saison 2012/13 für den EHC Biel gespielt hatte. Der Stürmer traf in der 70. Minute mit einem Backhand-Schuss unter die Latte, nachdem die Scheibe zuvor kurios von der Bande vor das Tor gesprungen war.

Nino Niederreiter kam für die Wild während über 21 Minuten zum Einsatz und verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz. Die Blackhawks treffen in den Playoff-Halbfinals auf den Sieger der Best-of-7-Serie zwischen den Anaheim Ducks und den Los Angeles Kings (Stand 3:2).

Auch Rangers weiter

In der Eastern Conference erreichten die New York Rangers, bei denen Verteidiger Raphael Diaz erneut überzählig war, die nächste Runde dank eines 2:1-Auswärtssieges in Spiel 7 in Pittsburgh. Für die favorisierten Penguins war es die 3. Niederlage hintereinander. Die Rangers treffen in den Playoff-Halbfinals entweder auf die Boston Bruins oder die Montreal Canadiens (Stand 3:3).

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.