Diaz verkündet Abschied aus New York

Raphael Diaz verabschiedet sich in den sozialen Medien von den New York Rangers. Wohin es den Nati-Verteidiger zieht, bleibt unbekannt.

Raphael Diaz.

Bildlegende: Wohin des Weges? Raphael Diaz wird sich voraussichtlich einen neuen Arbeitgeber suchen. Keystone

«Ich bin dann mal weg!», lässt Raphael Diaz - frei übersetzt - die Besucher seiner Facebook- und Twitter-Seiten wissen. Und bedankt sich bei den New York Rangers und deren Fans für die «grossartige Zeit in New York». Der Abschied des Zugers von der Franchise im «Big Apple» steht damit wohl fest.

Neuer NHL-Kontrakt als Ziel

Auch wenn er auf eine schwierige Saison zurückblickt: seine NHL-Tauglichkeit hat Diaz bewiesen. Von Montreal wechselte er innerhalb der Saison nach Vancouver und dann zu den Rangers. Dort kam der Nati-Verteidiger nicht über die Rolle als Verteidiger Nummer 7 hinaus, weshalb er in den Playoffs bloss viermal zum Einsatz kam - unter anderem als 1. Schweizer in einem Stanley-Cup-Final.

Tabacek bleibt bei den Lions

Der slowakische Verteidiger Jan Tabacek hat laut dem Tages-Anzeiger bei den ZSC Lions einen neuen Einjahresvertrag erhalten. Der 34-jährige Defensivspieler war ursprünglich als Ersatzausländer auf die Playoffszum ZSC gestossen und kam zu 7 Einsätzen. Im Playoff-Final ersetzte er den verletzten Marc-André Bergeron.