Zum Inhalt springen

NHL Ein Tor, ein Assist, Mann des Spiels: Roman Josi überragt alle

Roman Josi hat die Nashville Predators zum 5:3-Auswärtssieg bei den Anaheim Ducks geführt und dabei eine überragende Leistung gezeigt. Auch die anderen Schweizer überzeugten.

Legende: Video Tor und Assist von Roman Josi abspielen. Laufzeit 0:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.11.2017.

Nashvilles 5:3-Sieg gegen die Anaheim Ducks stand im Zeichen der Schweizer – vor allem vom überragenden Roman Josi. Der Verteidiger leitete den ersten Auswärtserfolg der Predators gegen die kalifornische Franchise seit April 2014 durch die Beteiligung an den ersten beiden Toren ein.

«Hockey auf einem anderen Level»

Das 1:0 (7.) bereitete der Berner Captain der Predators vor, beim 2:0 (20.) führte ein satter Handgelenkschuss zu Josis 4. Saisontreffer. «Das ist Hockey auf einem anderen Level», staunte der nordamerikanische Kommentator über Josis Agilität und Präsenz. Wenig überraschend wurde Josi zum besten Spieler der Partie gewählt.

Auch Weber und Fiala skoren

Ebenfalls erwähnenswert: Yannick Webers Assist zum 3:0 war der erste Skorerpunkt des Berners in dieser Saison. Und Kevin Fiala stand mit seiner sechsten Torvorlage am Ursprung des 4:1 der Predators.

Hischier mit Assist

Im zweiten Spiel beendeten die Edmonton Oilers mit dem 6:3 die 3 Spiele dauernde Siegesserie der gut gestarteten New Jersey Devils. Die Devils mit den Schweizern Nico Hischier (Assist zum 2:2) und Mirco Müller (ohne Skorerpunkt) holten dabei bis zur 26. Minute einen frühen 0:2-Rückstand auf, ehe die Oilers auf 5:2 davonzogen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 04.11.2017, 07:20 Uhr