Zum Inhalt springen

NHL Eishockey-News: Sharks holen Müller zurück

Mirco Müller spielt per sofort wieder in der NHL. Die San Jose Sharks haben den 20-jährigen Zürcher von ihrem AHL-Team San Jose Barracuda zurückgeholt. Und: Karri Ramo landet auf der Waiver-List der Calgary Flames.

Mirco Müller verteidigt wieder in der NHL.
Legende: Erneut im Dress der Sharks Mirco Müller verteidigt wieder in der NHL. Keystone

Die Saison hatte Mirco Müller bei San Joses Farmteam beginnen müssen. In bisher 3 Spielen für den Barracuda gelang ihm 1 Assist. Nun haben ihn die Sharks wieder in die NHL beordert. Müller war schon letzte Saison zu seinen ersten NHL-Einsätzen mit San Jose gekommen. In 39 Partien erzielte er 1 Tor und gab 3 Assists.

Die Calgary Flames haben den finnischen Torhüter Karri Ramo auf die Waiver-List gesetzt und suchen damit einen Abnehmer. Der Konkurrent von Jonas Hiller um die Nummer 1 bei den Flames hat bislang alle 3 Spiele in der neuen Saison verloren und nur 87,9 Prozent der Schüsse abgewehrt.

Nach 7 Pleiten in den ersten 7 Saisonspielen haben die Columbus Blue Jackets ihren Trainer Todd Richards entlassen. Als neuer Coach wurde John Tortorella vorgestellt. Der 57-Jährige erhält beim Klub aus Ohio einen Dreijahres-Vertrag.

Stürmer Paul Stastny wird St. Louis mindestens 5 Wochen fehlen. Der 29-jährige Kanadier hatte sich letzte Woche den rechten Fuss gebrochen.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber, Bülach
    Panik greift um sich in Calgary. Ist noch nicht lange her, da haben sie Ramo das Salär erhöht. Na wenn man so gross redet wie die Flames, dann steigen auch die Erwartungen, und der Druck erhöht sich. Nicht einfach für eine so junge Mannschaft da zu bestehen. Es stärkt das Selbstvertrauen eines Goalies eben nicht, wenn er quasi nach jedem nicht unhaltbaren Tor das er kassiert, ausgewechselt wird, oder beim nächsten nicht spielt. Und genau das macht der Coach andauernd. Viel Glück Hilly und Ortio.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen