Zum Inhalt springen

NHL Er kann es nicht lassen: Niederreiter trifft erneut

Nino Niederreiters Lauf in der NHL hält an. Beim 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen der Minnesota Wild gegen Colorado war der Churer erneut als Torschütze erfolgreich.

Legende: Video Aus 5 mach 6: Niederreiter trifft per «Onetimer» abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.11.2017.

Nino Niederreiter erzielte für Minnesota in Überzahl nach einem Zuspiel von Mikko Koivu in der 26. Minute den 2:2-Ausgleich. Zuvor hatte das Team des 25-jährigen Schweizers im Startdrittel eine frühe Führung preisgegeben. Jason Zucker war für die «Wild» bereits nach 73 Sekunden das erste Mal erfolgreich gewesen.

Bestmarke zum Greifen nah

Da nach Niederreiters Ausgleich keine weiteren Tore mehr fielen, fand das Spiel der beiden Konkurrenten um einen Playoff-Platz erst im Penaltyschiessen einen Sieger. Charlie Coyle und Chris Stewart erzielten die entscheidenden Treffer zum Shootout-Sieg von Minnesota.

Dank seinem Tor gegen die Colorado Avalanche baut Niederreiter derweil seinen Lauf weiter aus: In den letzten sechs Spielen hat Niederreiter immer mindestens ein Tor erzielt. Damit egalisierte der Schweizer den Klubrekord von Brian Rolston aus dem Jahr 2008.

Hischier punktet und siegt

Einen weiteren Skorerpunkt gutschreiben lassen konnte sich auch Nico Hischier. Der Schweizer Nummer-1-Draft gab beim 3:2-Sieg der New Jersey Devils gegen Sven Bärtschi mit den Vancouver Canucks das Zuspiel beim Treffer zum 3:1. Bärtschi seinerseits beendete die Partie ohne persönliches Erfolgserlebnis.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 25.11.2017, 08:40 Uhr

Berra muss wieder in die AHL

Reto Berra wurde von den Anaheim Ducks erneut zum Farmteam San Diego Gulls abgeschoben. Bei der 1:4-Niederlage der Ducks gegen Winnipeg stand John Gibson im Tor der Kalifornier. Backup-Keeper war Ryan Miller.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    So eine kleine Verletzungspause scheint manchmal gar nicht so schlecht zu sein. Siehe Josi:-) Neu spielt Niederreiter ja mit Koivu und Granlund im PP. So gefällt mir Minnie wieder. Was läuft denn mit Andrighetto? Spielt 10 Min. in der 4. Linie oder so. Ist im Powerplay nicht mehr auf dem Eis. Dafür Timo Meier heute in der Topline und im PP Team mit Thornton und Pavelski. 6 Schüsse aufs Tor, aber wieder geht kein rein. Auf jeden Fall zeigt er momentan sein Potenzial ein Top 6 Spieler zu werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von josua schiess (joeyouth)
      Lustig, ich habe mir gestern vorgenommen dich Franz Huber zu fragen, wieso Andrighetto kaum mehr spielt, obwohl er eigentlich gute Skorer-Werte aufweist. Könnte seine -8 Bilanz etwas damit zu tun haben, da habe ich gesehen, dass er den schlechtesten Wert der Mannschaft hat. Dann müsste es wohl an seiner Defense liegen..... Danke Franz für deine detaill-infos
      Ablehnen den Kommentar ablehnen