Zum Inhalt springen

NHL Ersatzgoalie Wassiljewski hext Tampa Bay zum Sieg

Die Tampa Bay Lightning haben Spiel 1 der Playoff-Halbfinals in der Eastern Conference mit 3:1 bei den Pittsburgh Penguins gewonnen.

Torhüter Andrej Wassiljewski
Legende: Andrej Wassiljewski Er liess die Penguins verzweifeln. IMAGO

Grossen Anteil am etwas überraschenden Auswärtssieg der Lightning hatte der 21 Jahre junge Ersatzgoalie Andrej Wassiljewski. Der Russe ersetzte nach gut 7 Minuten den am Bein verletzten Stammkeeper Ben Bishop und parierte 25 von 26 Schüssen.

Hornqvists Resultatkosmetik

Die Gäste aus Tampa gingen in Pittsburgh durch Alex Killorn noch im 1. Drittel in Führung. Ondrej Palat (23.) und Jonathan Drouin (39.) erhöhten für die Lightning auf 3:0. Patric Hornqvist konnte für die Penguins kurz vor Ende des 2. Drittels nur noch verkürzen.

Das 2. Spiel der Halbfinal-Serie findet am Montag erneut in Pittsburgh statt. Im Halbfinal der Western Conference treffen die St. Louis Blues auf die San Jose Sharks.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pasca Kramer, Schaffhausen
    Lieber Verfasser, es ist bekannt, das mal Fehler passieren, aber dies ist ein schlimmer. 1. Verfolge ich die NHL. 2. Schaue ich die Roster der Teams an die mich interessieren. 3. Schreibt man den Namen Andrei Vasilevskiy so und nicht Andrej Wassiljewski (www.nhl.com)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von V.Böhm, Winterthur
    Ganz starke Leistung von den Bolts. Will mir gar nicht ausmahlen wie stark sie wären, wenn ihr zweiter Schwedische Abwehrpatron neben Hedman fit wäre. Sie beeindruckend wie das Team die Ausfälle von Stralman, Stamkos und jetzt auch noch Bishop wegstecken. Ich hoffe de Energie und Konzentration reicht bis in den Final. Die Pens mochte ich noch nie.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber, Zürich
    Bishop hatte in den 12 min. bis er sich bei einem Ausflug ohne Fremdeinwirkung verletzt hat, auch bereits 9 Schüsse pariert. Die Pens haben losgelegt wie die Feuerwehr sind aber ein ums andere Mal am Defensiv Bollwerk Tampa Bay gescheitert. 5 Min. in Überzahl und kaum SOGs. Um dann mit einem der ersten Gegenstösse kurz vor der Drittels Pause ein Tor einzufangen. Wenn Crosby in der 52min und 1:3 hinten mit einem smile auf dem Gesicht auf der Bank sitzt,stimmt einfach etwas nicht mit diesem Leader
    Ablehnen den Kommentar ablehnen