Zum Inhalt springen

NHL Erste NHL-Minuten für Joel Vermin

Als 29. Schweizer hat Joel Vermin NHL-Luft schnuppern dürfen. Beim 2:1-Heimsieg der Tampa Bay Lightning gegen die New York Rangers kam der rechte Flügelstürmer auf gut 10 Minuten Eiszeit.

Vermins Torchance

Quelle: nhl.com

Weil Tampa zahlreiche Verletzte zu beklagen hat, wurde Joel Vermin vom Farmteam Syracuse in die NHL beordert. Und der ehemalige SCB-Stürmer machte seine Sache auf dem rechten Flügel offensichtlich gut. Denn Coach Jon Cooper meinte: «Hut ab vor den Kids aus Syracuse. Sie brachten viel Energie ins Team.»

In der 19. Minute gab der 23-jährige Vermin seinen 1. Torschuss in der NHL ab - scheiterte aber an Goalie Henrik Lundqvist. Der Schwede ist statistisch der derzeit beste Keeper in der gesamten Liga.

Das entscheidende Tor für Tampa Bay erzielte Valtteri Filppula 65 Sekunden vor dem Ende in Unterzahl. Er fügte damit den Rangers die 1. Niederlage nach zuletzt 9 Siegen in Folge zu.

Der 23. Schweizer Feldspieler

Vermin ist der 29. Schweizer, der in der besten Eishockey-Liga der Welt eingesetzt wurde (23 Feldspieler, 6 Goalies). In der aktuellen Saison kamen 11 Schweizer bislang zu Eiszeit (9 Feldspieler).

Schweizer Feldspieler im Einsatz


Gegner
EZ+/–STA
Niederreiter (Minnesota)
Nashville (h/4:0)
15:500
0
0
0
Josi (Nashville)
Minnesota (a/0:4)
22:590
2
0
0
Vermin (Tampa Bay)
Anaheim (h/5:0)
12:221
0
0
1
Weber (Vancouver)
Chicago (h/6:3)
20:440000
Sbisa (Vancouver)Chicago (h/6:3)15:170100
Streit (Philadelphia)Ottawa (a/0:4)
verletzt



Schweizer Goalie im Einsatz


Gegner
P / S
GP
Berra (Colorado)
Washington (a/3:7)
7/11
63,6%
ausgewechselt nach 1. Drittel