Erster NHL-Treffer von Mirco Müller

Mirco Müller hat in seiner 9. NHL-Partie den ersten Torerfolg feiern können. Im Auswärtsspiel seiner San Jose Sharks gegen Nino Niederreiters Minnesota Wild schoss der Winterthurer sein Team nach 17 Minuten in Führung. Am Ende mussten die Sharks das Eis trotzdem als Verlierer verlassen.

Mirco Müller trifft zur Führung für die San Jose Sharks. Quelle: nhl.com

Der Sprung in die beste Liga der Welt ist Mirco Müller definitiv gelungen. Im erst 9. NHL-Spiel kam der 19-jährige Verteidiger bereits zum 3. Skorerpunkt. Nach bisher 2 Assists verzeichnete er am Donnerstag gar den ersten Treffer.

Niederlage trotz Torerfolg

Bei seinem Führungstor nach 17 Minuten bekundete der Rookie allerdings auch ein wenig Glück. Seine Hereingabe lenkte Minnesotas Zach Parise unhaltbar ins eigene Tor. Zum Sieg reichte es den San Jose Sharks aber trotzdem nicht. Denn Minnesota-Center Kyle Brodziak schoss das Team von Nino Niederreiter mit einem Doppelschlag im Schlussdrittel (46./51.) noch zum 3:3-Ausgleich. Im Penaltyschiessen setzten sich die Wild schliesslich durch.

Hossa mit 1000. Skorerpunkt

Einen Eintrag in die Geschichtsbücher der NHL sicherte sich Marian Hossa von den Chicago Blackhawks. Im Spiel gegen Ottawa (5:4 n.P.) gelang dem 35-jährigen Slowaken mit einem Tor und einem Assist als 80. Spieler der NHL der 1000. Skorerpunkt in der Regular Season.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 31.10.14 07:17 Uhr