Flames verlieren zum Auftakt

Die Calgary Flames mit Sven Bärtschi sind mit einer Niederlage in die neue NHL-Saison gestartet. Das Team von ZSC-Meistercoach Bob Hartley unterlag zuhause den San Jose Sharks mit 1:4.

Video «Highlights Flames-Sharks (englisch)» abspielen

Highlights Flames-Sharks (englisch)

0:32 min, vom 21.1.2013

Bei der 1:4-Niederlage der Calgary Flames gegen die Sharks vergab Sven Bärtschi Ende des 1. Drittels die 2:0-Führung, als er freistehend vor San-Jose-Keeper Antti Niemi nur den Pfosten traf. Bei den Sharks bereitete der Ex-Davoser Joe Thornton in der Folge das 1:1 und später das 4:1 vor.

Oilers gewinnen zum Auftakt

Derweil erlebte Ralph Krueger eine gelungene Premiere als Headcoach der Edmonton Oilers. Das Team des ehemaligen Schweizer Nationaltrainers setzte sich auswärts bei den Vancouver Canucks mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch, nachdem es bis kurz vor der 2. Drittelspause mit 0:2 zurückgelegen hatte.«Vom Spielverlauf her gesehen war es die perfekte 1. Partie», freute sich Krueger.

Dagegen setzte es für die New York Rangers, einen der Titelaspiranten dieser verkürzten Saison, beim 3:6 gegen die Pittsburgh Penguins bereits die 2. Pleite ab.

Resultate