Fünfter Saisontreffer von Brunner

Damien Brunner hat seinen fünften Treffer in der NHL erzielt. Der Schweizer Stürmer der Detroit Red Wings traf beim 5:1-Sieg seines Teams gegen St. Louis.

Damien Brunner vermag in der NHL weiter zu überzeugen und seinem Team, den Detroit Red Wings, läuft es immer besser. Nachdem Detroit zum Saisonauftakt gegen die St. Louis Blues Mitte Januar noch 0:6 verloren hatte, schlugen die Red Wings den gleichen Gegner nun mit 5:1.

Starker Einstand von Mrazek

Brunner erzielte auf Zuspiel von Henrik Zetterberg das 4:1 der Red Wings. Bei Detroit gab der 20-jährige Keeper Petr Mrazek sein Debüt in der NHL und überzeugte mit 26 Saves. «Das war wie ein Traum», sagte der Tscheche nach dem Spiel zu seinem gelungenen NHL-Einstand.

Einen angenehmen Abend erlebte auch Roman Josi. Der Verteidiger gewann mit den Nashville Predators zuhause gegen die L.A. Kings 3:0. Die Predators zeigten sich ungemein effizient: Sie schossen nur 14 Mal aufs Tor der Kings.

Diaz wieder mit Assist

Eine Niederlage nach Penaltyschiessen setzte es für Rafael Diaz und die Montreal Canadiens ab. Bei den Buffalo Sabres unterlagen die «Habs» 4:5. Diaz konnte sich immerhin einen Assist gutschreiben lassen. Mann des Spiels aber war Buffalos Tyler Ennis, der während dem Lockout für die SCL Tigers auflief, mit drei Skorerpunkten.

Eine Derby-Niederlage muss Mark Streit verdauen. Der Captain verlor mit seinen New York Islanders gegen die Rangers mit 1:4.