Zum Inhalt springen

NHL Für Minnesota wird es ungemütlich

Minnesota hat auch sein 2. Playoff-Spiel verloren. Das zweitbeste Team der Western Conference unterlag St. Louis erneut mit 1:2.

Legende: Video Die NHL-Action von Freitag-Nacht abspielen. Laufzeit 1:37 Minuten.
Vom 15.04.2017.
  • Niederreiter (Minnesota) steht mit seinem Team mit dem Rücken zur Wand
  • Streit (Pittsburgh) ist erneut nur Zuschauer
  • Meier (San Jose) unterliegt in Edmonton wegen zweier Shorthander 0:2

Minnesota hatte in der Nacht auf Samstag in der NHL ein Déja-vu. Gegen St. Louis kassierten die Wild auch im 2. Conference-Viertelfinalspiel eine 1:2-Niederlage. War zwei Nächte zuvor der K.o. erst in der Overtime gekommen, liess sich St. Louis nun bis 147 Sekunden vor dem Ende Zeit. Jaden Schwartz bezwang Wild-Goalie Devan Dubnyk mit einem Handgelenkschuss.

Nino Niederreiter kam 11:27 zum Einsatz und schoss einmal aufs Tor. Die nächsten beiden Spiele finden in St. Louis statt. Minnesota braucht zwingend Auswärtssiege, wenn eine bislang starke Saison nicht mit einer herben Enttäuschung enden soll.

Crosby brilliert – unter den Augen von Streit

Wie St. Louis führt auch Pittsburgh in seiner Serie mit 2:0. Das Team von Mark Streit schlug Columbus mit 4:1. Superstar Sidney Crosby erzielte im 1. Drittel das 1:0, nachdem Conor Sheary hinter dem Tor Keeper Sergei Bobrowski die Scheibe abgeluchst hatte. Crosby steuerte später Assists zum 2:1 und 3:1 bei. Streit war wie schon in Spiel 1 bloss Zuschauer.

Legende: Video Das freut «The Great One»: McDavid trifft in Unterzahl abspielen. Laufzeit 0:31 Minuten.
Vom 15.04.2017.

McDavids Serie geht weiter

Connor McDavid, der Topskorer der Qualifikation (100 Punkte), ist auch in den Playoffs «on fire». Beim 2:0-Heimsieg gegen die San Jose Sharks punktete der 2015er-Nummer-1-Pick im 16. Spiel in Folge. Mitte des Schlussdrittels schoss McDavid in Unterzahl das 2:0.

Bereits das 1:0 der Oilers war ein Shorthander gewesen. Timo Meier kam bei den Sharks auf 10 Minuten Eiszeit, in der Serie steht es 1:1.

Sendebezug: SRF 3, Morgenbulletin, 15.4.17, 07:30 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von André Piquerez (Nemesis1988)
    es hat sich irgendwie schon zuvor abgezeichnet bei Minnesota...mitte der Saison haben sie teilweise nur gewonnen...aber plötzlich wurden sie immer schlechter und haben den Division-Titel noch verloren an die Chicago Blackhawks..spielerisch sind diese beiden Teams sicher etwa gleich gut aber der grosse Unterschied zeigt sich dann immer in den Playoffs..Minnesota hat noch nie was gewonnen während die Blackhawks eines der souveränsten Teams sind und immer dann gut spielen wenn es brenzlig wird...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jens Mueller (Jens Mueller)
    Pittsburgh hat einfach glück. Columbus waren in beiden Spielen die bessere Mannschaft. Im zweiten Spiel sogar noch besser als im ersten aber eben von 40 Schüssen ging nur einer rein und Pittsburg profitiert dass Sergei Bobrovsky nicht die Leistung aus der Saison abrufen kann, und bei Pittsburg ausgerechnet jetzt Fleury weltklasse spielt. Aber die Serie ist trotzdem noch nicht entschieden, trotz 2-0. Wenn Columbus die beiden Heimspiele nun gewinnt., dann wird es noch spannend.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabian K. (Fabian K.)
    Es zeigt sich wieder einmal wieso Boudreau in den Playoffs stets versagt. Zuerst mit den Caps, dann mit ANA, nun mit den Wild. Bei den ersten beiden liess er in zwei 7 Spielen damals noch unerfahrene Goalies ran (Varlamov resp Gibson) nun degradiert er Nino in die vierte, obwohl dieser in den entscheidenden Momenten nie versagt! Boudreau fehlts an der Coolness und den "guts" für die entscheidenden Momente! Gegen St. Louis wirds nun schon sehr eng aber zum Cup wirds Minny/Bruce nicht reichen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von John Johnson (Kelten)
      Na ja, die Kommentare von Boudreau über Niederreiter waren während der ganzen Saison meistens despektierlich. Selbst im Minnesota Fan-Forum wurde Boudreau diesbezüglich oft kritisiert. Ich gehe davon aus, dass Niederreiter nächste Saison nicht mehr für Minnesota spielen wird.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen