Gala-Abend für Mark Streit und die Flyers

Die Philadelphia Flyers haben einen 7:3-Kantersieg über die Tampa Bay Lightning feiern können. Mann des Spiels war Mark Streit

Mark Streit mit starkem Auftritt gegen Tampa Bay.

Bildlegende: Bereit für den nächsten Slapshot Mark Streit mit starkem Auftritt gegen Tampa Bay. Keystone

Für die Philadelphia Flyers war das überzeugende 7:3 der erste Sieg nach zuletzt 6 Niederlagen gegen Tampa Bay Lightning, den aktuellen Leader der Eastern Conference.

Mann des Spiels war Mark Streit. Der Berner Verteidiger traf in der 28. Minute im Powerplay zum 5:1 und liess sich auch die Assists zum 3:1 und zum 6:1 notieren.

Nummer 5 im Verteidiger-Ranking

Streit wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. In der Skorerliste der NHL-Verteidiger liegt Streit mit 31 Punkten auf dem 5. Rang. Roman Josi folgt mit 27 Punkten auf Rang 11.

Trotz des Sieges sind die Flyers weiterhin weit von einem Playoff-Platz entfernt. Mit 41 Punkten rangieren sie in der Eastern Conference auf dem 12. Platz. Die Differenz zu den Boston Bruins auf dem letzten Playoff-Rang beträgt 9 Punkte.

Sendebezug: Radio SRF 3, 13.01.15, 07:30 Uhr

Resultate