Glänzend aufgelegter Josi überzeugt weiter

Roman Josi erfreut sich in der NHL weiter einer bestechenden Form. Dem Berner gelangen beim 5:2-Sieg gegen die Washington Capitals zwei Treffer. Mark Streit ging bei der «Winter Classic» als Verlierer vom Eis.

Video «Das Doppelpack von Roman Josi» abspielen

Das Doppelpack von Roman Josi

0:29 min, vom 26.2.2017

Nach einem frühen 0:1-Rückstand leitete Josi zu Beginn des Mitteldrittels mit dem 1:1-Ausgleichstreffer die Wende ein. Nach Toren von Filip Forsberg und Mike Fisher im zweiten Drittel sorgte Josi gut acht Minuten vor Schluss mit einem sehenswerten Powerplaytor zum 4:1 für die definitive Entscheidung.

Für den Berner waren es die Skorerpunkte 11 und 12 seit seiner Rückkehr aufs Eis vor drei Wochen nach überstandener Gehirnerschütterung. Josis Schweizer Teamkollegen Kevin Fiala und Yannick Weber blieben ohne Skorerpunkte.

Streit verliert «Winter Classic»

Mark Streit traf mit den Philadelphia Flyers im Rahmen der NHL Stadium Series in Pittsburghs Football-Stadium auf die Penguins. Das Team des Berner Routiniers unterlag dem Stanley-Cup-Sieger vor 67'318 Zuschauern unter freiem Himmel 2:4.

Eindrückliche Kulisse

Ein kleines Erfolgserlebnis gab es für Sven Andrighetto. Der Stürmer kam bei Montreal zu seinem ersten Einsatz, nachdem er zuletzt zwei Wochen überzählig gewesen war.