Goalie Brodeur «erzielt» Tor

Martin Brodeur ist beim 4:1-Sieg der New Jersey Devils gegen die Carolina Hurricanes das erste Tor der Partie gutgeschrieben worden. Der 40-Jährige ist damit «treffsicherster» NHL-Goalie.

Video «Goalie Martin Brodeur als Torschütze» abspielen

Goalie Martin Brodeur als Torschütze

0:31 min, vom 22.3.2013

Kaum von einer 1-monatigen Verletzungspause zurückgekehrt, eröffnete New Jerseys Goalie Martin Brodeur das Skore gegen die Carolina Hurricanes.

Kurioser Treffer

Als in der 4. Minute eine Strafe gegen New Jersey angezeigt war, stocherte Brodeur den Puck weg. Carolinas Keeper hatte das Gehäuse bereits für einen zusätzlichen Stürmer verlassen, als Jordan Staal einen Fehl-Rückpass via Bande ins eigene Tor spielte. Weil es im Eishockey keine Eigentore gibt wurde der Treffer Brodeur, der als letzter Devils-Spieler den Puck berührt hatte, zugeschrieben.

Damit totalisiert der 40-Jährige schon 3 Tore und ist neuer Rekordhalter unter den NHL-Goalies.

Josi reüssiert als Passgeber, Streit verliert

Roman Josi und Nashville besiegten die Calgary Flames mit 5:3. Der Berner Verteidiger kam zu seinen Assists Nummer 9 und 10 in dieser Saison.

Für Mark Streit und die New York Islanders setzte es eine 2:5-Heimniederlage gegen Montreal ab. Bei den Canadiens kam das verletzte Schweizer Duo Rafael Diaz und Yannick Weber nicht zum Einsatz.

Resultate