Hattrick: Owetschkin schiesst Minnesota im Alleingang ab

Nino Niederreiter und seine Wild stürzen immer tiefer in die Krise. Minnesota unterlag Washington zu Hause mit 3:4. Matchwinner war Capitals-Superstar Alexander Owetschkin mit 3 Toren.

Video «Jonas Hiller mit Kurzeinsatz zum Matchwinner» abspielen

Hiller glänzt bei Kurzeinsatz - Streit mit Assist - «Ovi» trifft

0:59 min, vom 12.2.2016

Alexander Owetschkin brauchte nur gerade 13 Minuten im Mitteldrittel, um seinen Hattrick zu bewerkstelligen. Der Russe bewies dabei seinen ausgeprägten Torriecher, indem er einen abgelenkten Schuss sowie 2 Abpraller bei Wild-Torhüter Devan Dubnyk verwertete. Mit nunmehr 34 Saisontreffern überholte Owetschkin Chicagos Patrick Kane als besten Torschützen in der aktuellen Saison.

Für Minnesota nimmt die Talfahrt derweil kein Ende. Das Team von Nino Niederreiter ging zum 7. Mal in Folge als Verlierer vom Eis.

Einen Kurzeinsatz der besonderen Sorte erhielt Jonas Hiller. Der Torhüter wurde bei Calgary im Spiel gegen San Jose 3 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit beim Stand von 5:5 eingewechselt. Der Appenzeller hielt in der Overtime dicht und liess sich im Penaltyschiessen nur einmal bezwingen. So entschied Jiri Hudler mit dem 8. Versuch die Partie mit 6:5 zugunsten von Calgary.

Mark Streit steuerte bei Philadelphias 5:1-Heimsieg gegen Buffalo einen Assist bei.

Die Schweizer in der Nacht auf Samstag


Gegner
EZTAS+/–
Andrighetto (Montreal)
Buffalo (a/4:6)
15:552030
Josi (Nashville)
Tampa Bay (a/3:4 n.V.)
27:07
0
2
1
+1

Schweizer Goalies in der Nacht auf Freitag


Gegner
P / S
Quote
Hiller (Calgary)
San Jose (a/6:5 n.P.)
8/8
100 %
Berra (Colorado)
Ottawa (a/4:3)
rekonvaleszent

Resultate