Zum Inhalt springen

NHL Hiller eingewechselt – Ducks verlieren

Auch im 4. Spiel der Playoff-Achtelfinalserie zwischen Dallas und Anaheim hat sich das Heimteam durchgesetzt. Die Stars bezwangen die Ducks 4:2. Jonas Hiller wurde in der 48. Minute eingewechselt.

Jonas Hiller
Legende: 1. Playoff-Einsatz 2014 Jonas Hiller kurz vor seiner Einwechslung im 3. Drittel. Reuters

In der 48. Minute der 4. Partie zwischen Anaheim und Dallas kam Goalie Jonas Hiller zu seinem 1. Einsatz in diesen Playoffs. Der Appenzeller ersetzte den Dänen Frederik Andersen beim Stand von 2:4 aus Sicht der Ducks. Die Stars hatten mit einem Doppelschlag innerhalb von 82 Sekunden durch Cody Eakin (47.) und Alex Goligoski (48.) soeben einen 0:2-Rückstand gedreht.

Zunächst hatte es so ausgesehen, als könnte Western-Conference-Sieger Anaheim (ohne den überzähligen Luca Sbisa) in der Serie auf 3:1 davonziehen. Bryan Allen (13.) und Patrick Maaron (19.) schossen die Gäste vor der 1. Pause 2:0 in Führung. Doch Jamie Benn und Vernon Fiddler glichen im Mitteldrittel für Dallas aus.

Chance für Hiller

Die 2. Auswärtsniederlage der Ducks könnte für Hiller die Chance sein, ins Team zurückzukehren. «Nach dem 2. Tor von Dallas habe ich Hiller gesagt, er solle sich bereithalten. Ich dachte, Andersen sei nicht so gut drauf», sagte Anaheim-Coach Bruce Boudreau nach dem Spiel.

Das 4:2 von Dallas gegen Anaheim durch Goligoski

Quelle: NHL.com

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.