Hiller hext Calgary zum Sieg in Vancouver

Dank einem bärenstarken Jonas Hiller siegt Calgary in Vancouver mit 4:1. Der Schweizer Torhüter zeigt 34 Paraden.

Jonas Hiller lässt sich von den Mitspielern beglückwünschen

Bildlegende: Matchwinner Jonas Hiller liess sich in Vancouver nur einmal bezwingen. Keystone

Jonas Hiller wies am Ende eine Fangquote von 97,1 Prozent auf und und war massgeblich daran beteiligt, dass Calgary nach dem verlorenen Heimspiel gegen die Columbus Blue Jackets wieder auf die Siegerstrasse zurückkehrte. Der Appenzeller Torhüter, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, entschied damit das Schweizer Duell gegen Sven Bärtschi und Luca Sbisa klar für sich.

Josi und Andrighetto finden zum Erfolg zurück

Roman Josi feierte mit den Nashville Predators nach 2 Niederlage in Serie einen 6:2-Sieg gegen die San Jose Sharks. Während der Berner ohne Skorerpunkt blieb, setzten sich mit Filip Forsberg (1 Tor/2 Assists) und dem Doppeltorschützen Viktor Arvidsson zwei Schweden in Szene.

Sven Andrighetto kam mit Montréal beim 5:1-Heimsieg gegen Edmonton gar zum 1. Sieg nach 4 Niederlagen de suite.

Niederreiter findet seinen Meister

Die Minnesota Wild mit Nino Niederreiter kassierten beim 1:4 in St. Louis die 5. Niederlage in Folge. Niederreiter hatte im 2. Drittel die Chance, auf 1:2 zu verkürzen, scheiterte aber an Keeper Brian Elliott.

Quelle: nhl.com

Die Schweizer in der Nacht auf Sonntag


Gegner
EZ+/–STA
Josi (Nashville)
San Jose (h/6:2)
24:28
2
2
00
Streit (Philadelphia)
NY Rangers (h/2:3 n.P.)
23:210
0
00
Niederreiter (Minnesota)
St. Louis (a/1:4)15:51
-1
4
0
0
Bärtschi (Vancouver)
Calgary (h/1:4)
11:39
-2
3
0
0
Sbisa (Vancouver)
Calgary (h/1:4)18:160100
Andrighetto (Montreal)
Edmonton (h/5:1)
11:171000

Schweizer Goalies in der Nacht auf Sonntag


Gegner
P / S
Quote
Hiller (Calgary)
Vancouver (a/4:1)
34/35
97,1 %
Berra (Colorado)
Winnipeg (h/2:4)
rekonvaleszent

Weber in die AHL

Der von Vancouver auf die Waiver-Liste gesetzte Yannick Weber muss in die AHL zum Farmteam Utica Comets. Keines der 29 NHL-Teams übernahm den Berner Verteidiger, der einen Einwegvertrag mit einem Jahreslohn von 1,5 Millionen Dollar besitzt. Der Vertrag mit Vancouver läuft im Sommer aus. Dann kann er als «unrestricted Free Agent» frei verhandeln.

Resultate